Anmeldung Fachbetriebe

Tesvolt Speicher mit innovativem Batteriemanagement

Die Tesvolt GmbH aus dem sachsen-anhaltinischen Wittenberg entwickelte sich in nur fünf Jahren vom Start-Up zu einem weltweit renommierten Anbieter für Batteriespeicher. Die Tesvolt Speicher TS 48, TS HV 70 und TPS bieten ausreichend Kapazität für jede erdenkliche Anwendung und arbeiten mit einem einzigartigen Batteriemanagementsystem besonders sicher sowie effizient. Und das für einen Zeitraum von 30 Jahren und bis zu 8.000 Zyklen. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die hohe Innovationskraft des jungen Unternehmens.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Tesvolt Speicher: Flexibel, effizient und wirtschaftlich

Tesvolt bietet mit drei Produktreihen Stromspeicher, die sich von 14,4 bis zu 14.000 Kilowattstunden hochskalieren lassen. Die Systeme sind mit einem innovativen Batteriemanagementsystem ausgestattet, das eine hohe Effizienz und eine Lebensdauer von 30 Jahren garantiert. Wachsen die Anforderungen im Betrieb, lassen sich einzelne Module dabei auch Jahre nach der Installation erweitern. Die Kombination von neuen und alten Akkumulatoren ist dabei kein Problem.

Tesvolt Speicherfertigung in WittenbergTesvolt Speicherfertigung in Wittenberg | Bildquelle: TESVOLT

Ganz gleich, ob es um On- oder Off-Grid-Anwendungen geht: Tesvolt Speicher befriedigen die Anforderungen in kleinen und großen Einsatzbereichen optimal. Sie sorgen für einen hohen Autarkiegrad, kappen teure Lastspitzen und können sogar Netzdienstleistungen zur Verfügung stellen. Und das höchst wirtschaftlich: So speichern die mehrfach ausgezeichneten Tesvolt Produkte Strom zu Preisen von weniger als zehn Cent pro Kilowattstunde.

Flexibler Einsatz der modular aufgebauten Tesvolt Speicher

Die junge Tesvolt GmbH bietet Batteriespeicher für jeden Einsatzbereich. So gibt es drei Produktreihen (TS 48 V, TS HV 70 und TSP), die elektrische Energie für größere Wohngebäude, Quartiere, Gewerbe- und Industriebetriebe bevorraten. Das Besondere daran: Alle Tesvolt Speicher lassen sich flexibel an die individuellen Anforderungen anpassen. Dafür sorgt ein Baukastensystem, das Fachhandwerker nicht nur bei der Erstinstallation bedarfsgerecht auslegen können. Steigen die Anforderungen der Anlagenbetreiber, können sie die Tesvolt Speicher auch Jahre nach der Inbetriebnahme mit zusätzlichen Modulen ausstatten. Möglich ist das durch den Active Battery Optimizer – ein innovatives Batteriemanagementsystem, das das junge Unternehmen selbst entwickelt hat.

Starke Partner liefern Wechselrichter und Batteriezellen

Tesvolt ist auf die Herstellung hocheffizienter Lithium-Ionen-Batteriespeicher spezialisiert und arbeitet heute mit weltweit führenden Partnern zusammen. So stammen die Wechselrichter der Speichersysteme von der SMA Solar Technology AG – dem global führenden Spezialisten für Photovoltaik-Systemtechnik. Die Batteriezellen für die Tesvolt Speicher liefert Samsung SDI. Der Hersteller entwickelt und produziert bereits seit über 20 Jahren hocheffiziente Lithium-Akkumulatoren für mobile Geräte, Elektroautos und große Energiespeichersysteme.

Tesvolt Speicherfertigung in WIttenbergTesvolt Speicherfertigung in Wittenberg | Bildquelle: TESVOLT

Einzigartiges Batteriemanagementsystem für höchste Effizienz

Kern der Tesvolt Speicher TS 48 V, TS HV 70 und TSP ist der mehrfach ausgezeichnete Active Battery Optimizer (APO). Das innovative Batteriemanagementsystem verteilt elektrische Energie optimal in den einzelnen Zellen der Module. Das Batteriesystem lässt sich auf diese Weise schnell und einfach ausbalancieren. Die Speicherverluste sind gering und das gesamte System erreicht einen besonders hohen Wirkungsgrad. Von Vorteil sind darüber hinaus auch die höhere Lebensdauer und die geringere Wärmeentwicklung der Batteriespeicher. Damit das funktioniert, setzt sich das Batteriemanagementsystem von Tesvolt aus zwei Komponenten zusammen: Der Active Power Unit und dem Active Battery Optimizer. Beide sind mit den Batteriemodulen verbunden und senken durch die längere Lebensdauer der Tesvolt Speicher den Preis für den eingelagerten Strom.

Tesvolt Speicher kappen Lastspitzen und senken die Stromkosten

Die Batteriespeichersysteme der Tesvolt GmbH lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien optimal für den geplanten Einsatz auslegen. Während sie in größeren Wohngebäuden einen hohen Eigenverbrauch gewährleisten, kappen Energiespeicher mit einer Entladeleistung von bis zu 60 Kilowatt auch Lastspitzen im Gewerbe und in der Industrie. Entstehen können diese, wenn Unternehmen viel Strom auf einmal benötigen. Also zum Beispiel dann, wenn in einer Bäckerei alle Öfen auf einmal arbeiten oder im Autohaus viele Elektroautos zur gleichen Zeit Strom tanken. Das Problem dabei: Energieversorger registrieren die kurzfristig höheren Verbrauchswerte und verlangen für das folgende Jahr höhere Bereitstellungskosten. Ist ein Tesvolt Speicher installiert, deckt dieser die sogenannten Lastspitzen ab. Die aus dem Stromnetz bezogene Leistung sinkt und die Energiekosten fallen günstiger aus. Ein Vorteil, durch den sich die Installation der innovativen Speichersysteme oft schon nach wenigen Jahren rechnet.

TS 48 V Speicher von Tesvolt in drei Größenordnungen

Der TS 48 V ist der kleinste Speicher aus dem Hause Tesvolt. Er ist in drei verschiedenen Größen erhältlich, die jeweils drei bis zehn Batteriemodule aufnehmen können. Die Speicherkapazität der sogenannten Racks lässt sich dabei in 4,8 Kilowattstunden-Schritten von 14,4 bis auf 48 Kilowattstunden anheben. Punkten können die Anlagen von Tesvolt aber nicht nur mit einer Lebensdauer von 30 Jahren. Auch die sogenannte C-Rate ist hoch. So liegt das Verhältnis zwischen Lade-/Entladeleistung (in KW) und Speicherkapazität (in kWh) bei 1 C - für 20 Sekunden sogar bei 4 C. Das heißt, dass sich die gesamte Speicherkapazität in einer Stunde abrufen lässt. Abhängig von ihrer Kapazität liefern die Systeme von Tesvolt dauerhaft 14 bis 48 Kilowatt. Der Anschluss kann dabei 1- oder 3-Phasig erfolgen. Einsetzen lassen sich die Energiespeicher in verschiedensten On- und Off-Grid-Anwendungen.

Tesvolt Speicher TS HV 70 für anspruchsvolle Einsätze in Gewerbebetrieben

Hochvoltspeicher TS HV 70 von TESVOLTHochvoltspeicher TS HV 70 | Bildquelle: TESVOLT

Der Tesvolt HV 70 speichert ausreichend Strom, um auch anspruchsvolle Anwendungen im Gewerbe und in der Industrie mit Energie zu versorgen. So kann jedes Gehäuse 14 oder 16 Speichermodule á 4,8 Kilowattstunden aufnehmen. Die Kapazität der einzelnen Racks liegt dabei zwischen 67 und 76 Kilowattstunden. Indem Fachhandwerker mehrere Tesvolt Speicher miteinander verbinden, lassen sich selbst Kapazitäten im Megawattbereich realisieren. Mit einer C-Rate von 1 C liefern die Hochvoltspeicher dabei mehr als 60 Kilowatt. Die Leistung reicht aus, um selbst große Verbraucher mit Strom zu versorgen und kurzfristig auftretende Lastspitzen zuverlässig zu kappen. Die Tesvolt-Systeme eignen sich darüber hinaus zur Regelung von Blind- und/oder Wirkleistung sowie zur Verbrauchsoptimierung dieselbetriebener Stromerzeuger. Der Anschluss erfolgt 3-Phasig. Einsetzen lassen sich die Energiespeicher in verschiedensten On- und Off-Grid-Anwendungen. Mit einer speziellen Outdoor-Ausführung (Tesvolt TS HV 70 Outdoor) steht selbst der Aufstellung in Außenbereichen nichts im Wege.

Hochvoltspeicher TS HV 70 Outdoor von TesvoltDer TS HV 70 Outdoor ist besonders geeignet für die Versorgung von Ladesäulen für E-Mobile | Bildquelle: TESVOLT

TPS Speichercontainer von Tesvolt für große Anwendungsbereiche

Für größere Anwendungen bietet Tesvolt TPS Speichersysteme, bei denen mehrere Racks für fünf, acht oder zehn Batteriemodule in schützenden Frachtcontainern untergebracht sind. Die Speicherkapazität lässt sich dabei von 200 bis zu 14.000 Kilowattstunden hochskalieren. Das reicht aus, um Spitzenlasten in Großbetrieben zu kappen, Netzdienstleistungen zur Verfügung zu stellen oder Dieselanlagen zu optimieren. Die Container schützen dabei zuverlässig vor äußeren Einflüssen und ermöglichen die Aufstellung für On- und Off-Grid-Anwendungen in nahezu jeder Region der Welt.

Tesvolt Megawatt-Containerspeicher TPS 2.0Tesvolt Megawatt-Containerspeicher TPS 2.0 | Bildquelle: Tesvolt

Das Besondere daran: Durch das innovative Batteriemanagementsystem von Tesvolt lassen sich die Batteriespeicher auch lange nach der ersten Installation flexibel erweitern. Dabei können Fachinstallateure alte Module problemlos mit neuen kombinieren. Ein weiterer Vorteil der Tesvolt Speicher liegt im Preis, der durchschnittlich weniger als zehn Cent pro gespeicherte Kilowattstunde beträgt.

Kennzahlen der Tesvolt Speicher

(Hier finden Sie eine Erläuterung zu den verschiedenen Kennzahlen eines Batteriespeicher.)

Kennzahlen Tesvolt TS 48 V Tesvolt TS HV 70 (auch Outdoor) Tesvolt TPS
Technologie Lithium NMC prismatisch (Samsung SDI)
Kapazität in kWh 14,4 bis 48 kWh

(3 verschiedene Racks für 3 - 5, 6 - 8 und 9 - 10 Module; mehrere Systeme kombinierbar)
67 und 76 kWh

(mehrere Systeme kombinierbar)

200 bis 2.000 kWh

(mehrere Systeme kombinierbar)

max. Entladeleistung in kW 1C oder für 20 Sekunden 4C 1C
C-Rate = Verhältnis zwischen Lade-/Entladeleistung (in kW) und Speicherkapazität (in kWh)
Betriebsspannung 47,6 bis 58,1 Volt 666 bis 930 Volt 627 bis 930 Volt
Stand-by Verbrauch 3 Watt (ohne Batteriewechselrichter) 5 Watt (ohne Batteriewechselrichter)
Anzahl Vollzyklen bis zu 8.000
Kalendarische Lebensdauer 30 Jahre
Batteriewirkungsgrad bis zu 98 Prozent
AC / DC gekoppelt AC gekoppelt
1 / 3 phasig 1 oder 3 phasig 3 phasig
Notstromoption Ja (On- und Off-Grid Anwendungen)
Maße ( H x B x T) TS 25 (2-5 Module)
1300 x 600 x 600mm

TS 40 (6-8 Module)
1900 x 600 x 600mm

TS 50 (9-10 Module)
2300 x 600 x 600
1900 x 1200 x 600mm 20ft Container: 6,06m x 2,44m x 2,90x

40ft-Container:
12,19m x 2,44m x 2,90m

45ft-Container:
13,72m x 2,44m x 2,90m





Gewicht 36 kg pro Batteriemodul; 120 kg / 170 kg / 190 kg pro Schrank 824 kg (14 Module)

898 kg (16 Module)

k.A.
Einsatzbereich Wohnbau, Gewerbe, Industrie Gewerbe, Industrie Gewerbe, Industrie, Netzbetreiber
Aufstellung Innenbereich Innen- und Außenbereich Außenbereich

Tesvolt Speicher-Preise von unter 10 Cent pro Kilowattstunde

Ausgezeichnet sind nicht nur die Betriebsparameter der Tesvolt Speicher. Auch der Preis ist besonders niedrig. So liegen die Ausgaben für jede gespeicherte Kilowattstunde Strom durch die hohe Effizienz im Durchschnitt bei neun bis zehn Cent. Besonders wirtschaftlich sind dabei Anlagen mit einer hohen Kapazität, wie der TS HV 70 oder der TSP. Um die Speicher-Preise pro Kilowattstunde zu berechnen, stellt Tesvolt auf seiner Webseite einen eigenen LCOS-Rechner bereit. LCOS steht dabei für Levelized Cost of Storage oder die tatsächlichen Kosten pro gespeicherte Kilowattstunde.

Beratung, Verkauf und Installation der Speichersysteme

Bei Beratung, Verkauf und Installation der Batteriespeicher setzt Tesvolt auf Fachpartner, die das Unternehmen regelmäßig schult. Die Experten sind in verschiedensten Regionen ansässig und bekommen Planungsunterstützung von den Tesvolt-Experten aus Lutherstadt Wittenberg. Auch für Anfragen aus dem Ausland stehen in dem jungen Unternehmen bereits zahlreiche Ansprechpartner zur Verfügung.

In unserer Marktübersicht finden Sie weitere Solarstromspeicher namhafter Hersteller.

Dieser Artikel wurde erstellt von: , Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com