Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für eine Solaranlage einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Mit Ihrer Auswahl finden wir spezialisierte Fachbetriebe vor Ort
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Mit einem Speicher können Sie Ihren Eigenverbrauch an Strom optimieren
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wichtig für richtige Dimensionierung des Speichers
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann ist Ihre Photovoltaik-Anlage ans Netz gegangen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch die SWK Bank
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 57 Minuten 20 Anfragen heute 4.4/5 aus 12959 Bewertungen

    Photovoltaik Angebote vergleichen

    Vierter und nahezu wichtigster Schritt vor der Entscheidung für einen Solarteur: Photovoltaik Angebote vergleichen! Zwei Fragen stehen hierbei im Raum. Welches Photovoltaik Angebot ist das wirtschaftlichste? Und welche der angebotenen Photovoltaikanlagen ist aus technischer Sicht die beste Lösung?
    Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Photovoltaik Checkliste Teil 4: Photovoltaik Angebote vergleichen

    Der aktuelle Stand Ihres Photovoltaik Projekts ist folgender: Im Anschluss an den Ortstermin mit verschiedenen Solarteuren haben Ihnen die Fachbetriebe jeweils ein Angebot für eine Photovoltaikanlage vorgelegt. Diese haben Sie auf Seriösität und Vollständigkeit geprüft und eine Vorauswahl getroffen. Jetzt kommt es für Sie darauf an zu entscheiden, welche Photovoltaikanlage für Ihre Investitionsabsichten und Ihren Standort die wirtschaftlich und technisch beste Lösung ist.

    Photovoltaik Angebote vergleichen auf Wirtschaftlichkeit:

    • Machen Sie diese Entscheidung nicht allein vom Preis pro kWp abhängig, der Ihnen angeboten wird. Das günstige Angebot ist nicht immer das wirtschaftlichste!
    • Die Wirtschaftlichkeit eines Photovoltaik Angebots entscheidet sich anhand der Rendite, welche die Anlage jährlich sowie nach 20 Jahren erzielt haben wird.
    • Die Rendite ist eng an den jährlichen Stromertrag (kWh) geknüpft, der mit einem bestimmten Preis pro kWp realisiert werden kann.
    • Die Ertragserwartung wird beeinflusst von der Anlagengroße in kWp, die der Solarteur auf Ihrer Dachfläche mit seinen angebotenen Modulen realisieren kann, sowie der Nennleistung und dem Wirkunsgrad dieser Module.
    • Prüfen Sie deshalb Ihre vorliegenden Angebote auf die angegebene jährliche Ertragserwartung in kWh und die daraus resultierende jährliche Einspeisevergütung in €.
    • Die Anlage, die nach 20 Jahren mehr Einspeisevergütung im Verhältnis zur getätigten Investitionssumme erzielt hat, arbeitet am wirtschaftlichsten.

    Hintergrund zur Ertragserwartung:

    • Je kleiner die Module, desto effizienter kann eine Dachfläche ausgenutzt werden.
    • Monokristalline Module haben einen höheren Wirkungsgrad als polykristalline Module. Dünnschichtmodule haben den geringsten Wirkungsgrad, sind jedoch in der Anschaffung preisgünstiger.
    • Je höher der Wirkungsgrad der Module, desto höher ist die kWp Zahl bei gleich großer belegter Dachfläche.

    Photovoltaik Angebote vergleichen anhand der Technik:

    • Wird Ihnen qualitativ hochwertige Ware angeboten?
    • Ist das Anlagenkonzept in sich stimmig? Bildet es die spezifischen Herausforderungen Ihres Standortes ab?
    • In welchem Verhältnis steht die Renditeerwartung der Anlage zu Investitionen in Technik und Serviceleistungen, die das Ausfallrisiko minimieren?

    Hintergrund: Grundsätzlich sollte bei einer technischen Mindestlaufzeit von 20 Jahren die Risikominimierung hin zu einem technisch einwandfreien Betrieb Priorität haben. Denn aus erhöhter Betriebssicherheit folgt eine stabile Renditeerwartung. Zusätzliche Absicherungen sind jedoch mit erhöhten Kosten verbunden. Der Grad zur finanziellen Absicherung der Rentabilität ist also schmal.

    1. Qualitativ hochwertige Ware erkennen:

    • Photovoltaikmodule sollten das Zertifikat IEC 61215 (mono- und polykristallin) bzw. IEC 61646 (Dünnschichtmodule) aufweisen. Weitere Qualitätsmerkmale für Photovoltaikmodule haben wir Ihnen hier zusammengestellt: Kennzahlen von Solarmodulen
    • Wechselrichter müssen der DIN EN 62109-1 entsprechen. Achten sie zusätzlich darauf, dass diese dreiphasig einspeisen und ohne Transformator arbeiten.
    • Unterkonstruktionen für Photovoltaikmodule müssen der DIN 1055 entsprechen.
    • Die Gewährleistung sollte für alle Anlagenkomponenten zweifelsfrei geklärt sein. Mitunter liegt die Gewährleistung bei Unternehmen, die ihren Sitz im Ausland haben.

    2. Ein stimmiges Anlagenkonzept erkennen:

    • Die AC-Leistung des / der Wechselrichters sollte um nicht mehr als 10 Prozent unterhalb der Nennleistung der Photovoltaikanlage liegen.
    • weitere Faktoren in Bearbeitung

    3. Risikominimierung und Renditeerwartung abwägen:

    • Blitzschutzanlagen: der Solateur muss Sie verbindlich darüber aufklären, ob für Ihren Standort ein Blitzschutz erforderlich ist. (Tendenz: ja)
    • Ertragsüberwachung: Software, die Sie auf Ihrem Computer installieren, um den Anlagenertrag zu dokumentieren. (Tendenz: individuell zu entscheiden)
    • Versicherungen: Photovoltaik Versicherungen werden z.B. für Beschädigung und Ertragsausfälle angeboten. Die jährlichen Kosten betragen rund 1,6% der Investitionssumme. (Tendenz: individuell zu entscheiden)
    • Wartungsvertrag: sollten in jedem Fall abgeschlossen werden. Der jährlicher Aufwand beträgt rund 0,3% bis 0,4 % der Investitionssumme. Hier finden Sie nähere Informationen zur Wartung einer Photovoltaikanlage.
    • Reinigung: die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik Reinigung ist umstritten. Sinnvoll erscheint sie bislang nur bei Anlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben. (Tendenz: individuell zu entscheiden)
    • Module mit Bypass-Dioden: Bypass-Dioden leiten bei Teilverschattung den elektrischen Strom um. Dadurch werden Ertragsverluste und Beschädigungen des Moduls reduziert bzw. vermeiden. (Tendenz: individuell zu entscheiden)

    Diese Überlegungen sollten Ihnen dabei helfen, eine Entscheidung für ein Photovoltaik Angebot treffen zu können. Nutzen Sie zur Einschätzung Ihres Angebots unseren kostenlosen Photovoltaik Angebotscheck. Der nächste Schritt auf dem Weg zu Ihrer Photovoltaikanlage ist nun der Bau der Anlage. Damit das Projekt aber noch nicht abgeschlossen. Im Anschluss an die Fertigstellung folgt noch die Übergabe der Photovoltaikanlage.

    Die komplette Checkliste können Sie auch direkt hier als Printversion runterladen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Projekt.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Photovoltaik
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com