Wie stabil ist die Auftragslage für Solarteure?

Mit dem SolarContact-Index haben Solarteure und das Photovoltaik-Handwerk erstmals eine Prognose zur Hand, um Tendenzen für die zukünftige Auftragslage abzuschätzen. Der Index zeigt auf der Basis von mehreren zehntausend Photovoltaik-Anfragen aus den vergangenen zwölf Monaten, wie die derzeitige Nachfrage am Photovoltaik Markt zu bewerten ist.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
PhotovoltaikNutzen einer PhotovoltaikanlageSolarContact-Index

Was ist der SolarContact-Index?

Der Solarcontact-Index ist ein Stimmungsbarometer für die Investitionsfreudigkeit in kleine und mittelgroße Photovoltaikanlagen. Damit liefert der SolarContact-Index als erster Konsumklimaindex für den deutschen PV-Markt der gesamten PV-Branche und insbesondere Solarteuren, Installationsbetrieben und Großhändlern wichtige Anhaltspunkte, wie sich die Auftragslage in den kommenden ein bis drei Monaten entwickeln wird.

Erhoben wird der SolarContact-Index von der Deutschen Auftragsagentur GmbH (DAA) aus Hamburg. Die DAA ist einer der größten deutschen Internet-Anfragedienstleister für regenerative Energietechnik. Deutschlandweit vermittelt das Unternehmen jeden Monat mehrere tausend Projektanfragen von privaten und gewerblichen Interessenten an Solarteure und das SHK-Handwerk.

Wie kommt der SolarContact-Index zustande und welche Aussagen trifft er?

Aus der Gesamtheit der registrierten Projektanfragen für Photovoltaik Anlagen in den vergangenen zwölf Monaten wird das durchschnittliche Anfragevolumen eines Monats errechnet und dieser Mittelwert dem tatsächlichen Anfragevolumen eines jeden Monats gegenübergestellt. Aus dieser Gegenüberstellung lassen sich - auch vor dem Hintergrund politischer Entwicklungen - Tendenzen bei der Investitionsentscheidung in Photovoltaik Anlagen ablesen.

1. Wie stabil ist die derzeitige Auftragslage? Zieht die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen in den letzten Wochen und Monaten eher an, stagniert sie oder geht sie zurück? Auf welche zukünftige Auftragslage kann man sich anhand des gegenwärtigen Trends einstellen?

-> insbesondere interessant für das Photovoltaik-Handwerk

2. Mit welchen betrieblichen und personellen Auslastung muss in ein bis zwei Monaten kalkuliert werden, wenn Projektanfragen umgesetzt werden, Material zur Verfügung stehen muss und Photovoltaik Anlagen auf den Dächern installiert werden.

-> insbesondere interessant für die Personalplanung, Lagerhaltung und Monteure

3. Wie wird sich der Photovoltaik Zubau in Deutschland entwickeln? Welche Tendenz werden Zubau- und Meldezahlen in zwei bis drei Monaten zeigen angesichts der aktuellen Nachfrage am Markt? Werden Ausbauziele erreicht, übertroffen oder unterboten?

-> insbesondere interessant für politische Entscheider und Prognosen zum Anlagenzubau

Hier können Sie noch einmal alle Indizes nachlesen, die bisher erschienen sind.

SolarContact-Index 2017

SolarContact-Index 2016

SolarContact-Index 2015

  • Jahresauswertung SolarContact-Index 2015
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Oktober 2015
  • Monatswertung SolarContact-Index August 2015
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Juni 2015
  • Monatsauswertung SolarContact-Index April 2015
  • Monatsauswertung SolarContact-Index März 2015

SolarContact-Index 2014

  • Jahresauswertung Stromspeicher-Interesse 2014
  • Jahresauswertung SolarContact-Index 2014 (Webversion 2014)
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Dezember 2014
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Oktober 2014
  • Monatsauswertung SolarContact-Index September 2014
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Juli 2014
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Juni 2014
  • Monatsauswertung SolarContact-Index Mai 2014
  • Auswertung SolarContact-Index 1. Quartal 2014
  • Sonderauswertung Stromspeicher-Interesse (Mai 2013 bis Feb. 2014)

SolarContact-Index 2013

SolarContact-Index 2012

Als Fachbetrieb können Sie sich kostenfrei im Firmenbereich der DAA registrieren, um Monat für Monat über den aktuellen Index samt Auswertung benachrichtigt zu werden. Als Journalist oder interessierter Fachbetrieb können Sie sich alternativ für unseren Newsletter anmelden.

Weiterlesen zum Thema "Kosten einer Photovoltaikanlage"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Photovoltaik

Kombination von Nachtspeicherheizung und Solaranlage

Ist eine Solaranlage bei Nachtstromspeicherheizung möglich und sinnvoll bei ca. 10.000 KWh Stromverbrauch?
Antwort eines Haus&Co Experten

Ja, das kann eine sinnvolle Kombination sein - besonders, wenn Sie bei der Elektroheizung bleiben wollen. Sie benötigen auf jeden Fall einen Solarstromspeicher - da Sie den Strom dann tagsüber erzeugen, wenn die Nachtspeicherheizung gerade nicht vorheizt. Generell ist der Eigenverbrauch - dank sinkender Einspeisevergütung - stark in den Fokus gerückt. Da Solarstromspeicher auch aktuell noch von der KfW gefördert werden, würde ich da auf jeden Fall einmal ein Angebot anfragen.

Sie können sich das hier einmal kalkulieren (da ich keine Angaben zur verfügbaren Dachfläche habe): https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/kosten

Erfahrungen mit der Stromcloud?

Ich plane den Bau einer PV Anlage und habe von der Stromcloud gehört. Daher meine Frage: Kann ich auch nur die Cloud buchen? Eine PV Anlage habe ich ja schon bzw. plane / kaufe ich gerade. Gibt es sonst Erfahrungen mit der Stromcloud?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Die Firma Sonnen und Senec bieten die Cloud aktiv an.

Wenn Sie die Cloud nutzen möchten brauchen Sie den Speicher der jeweiligen Firma.

Von Sonnen würde ich generell abraten da die Firma darauf bedacht ist einen hohen Ajtienweet zu erreichen um beim
Börsengang ordentlich Kasse zu machen. Ich bezweifle nur ob das für die Kunden nachhaltig ist und ob die Garantiezeiten
eingehalten werden.

Wenn Sie sich unbedingt eine Cloud leisten möchten, nehmen Sie Senec.

Generell kann ich Ihnen nur raten genau zu rechnen!

Die Berechnungen die wir mit beiden Anbietern vollzogen haben waren negativ.

Ich habe bis jetzt keine Berechnung gesehen wo der Kunde einen Vorteil hatte.

Gerne erkläre ich Ihnen die List und Tücken, die Sie im normalen Angebot nur sehr schlecht erkennen.

Mein Rat - Batterrie etwas größer als Ihr Verbrauch und auf jedenfall größer als Ihre PV Anlage.

Beispiel : 5 KWp PV Anlage dann 8 oder 9 KW Speicher !

Erfahrungen mit Solarziegeln von autarq

Haben Sie Erfahrung mit Solarziegeln der Firma autarq / Berlin? Wir interessieren uns für Solarziegel und wüssten gerne mehr über Vor- / Nachteile und technische Umsetzung.
Antwort von ENPLA GmbH

Hallo,
Ja wir haben Erfahrung mit den Solarziegeln von Autarq.
Referenzen können Sie bei uns besichtigen. Für weitere Fragen und eine Berstung kontaktieren Sie uns einfach!

ENPLA GmbH, 88630 Pfullendorf.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Solaranlagen
Jetzt Frage stellen