VARTA Element Backup, Pulse neo und Flex Storage E

10. März 2022
VARTA ist neben Duracell seit Jahrzehnten der Inbegriff für Batterien in Deutschland. So ist es nur folgerichtig, dass das Traditionsunternehmen aus Baden-Württemberg in seiner gut 130-jährigen Firmengeschichte mittlerweile auch im Markt für Solarbatterien aktiv ist. Seit 2012 hat die Firmensparte "VARTA Storage" eigene Stromspeicher für Photovoltaik-Anlagen im Programm. Erfahren Sie alles Wichtige zu VARTA Batteriespeichern, VARTA Heimspeichern und den Preisen von VARTA Energiespeichern.
Dieser Artikel wurde von
Gina Doormann für www.Solaranlagen-Portal.com verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

VARTA Batteriespeicher: Leistung und Preis der Heimspeicher

Inhalt

Varta Speicher: für Neuinstallation und Nachrüstung

Laut der Stromspeicher-Inspektion 2021 der HTW Aachen wurden VARTA Energiespeicher bei Leserwahlen zum wiederholten Mal zum Produkt des Jahres in der Kategorie "Energie" gewählt. Aufgrund des integrierten Batteriewechselrichters eignen sich VARTA PV-Speicher sowohl für Neuinstallation als auch für die Nachrüstung eines Stromspeichers. Zudem lässt sich die Speicherkapazität von VARTA Batteriespeichern auch nach der Installation erweitern. Überdies ist die digitale Integration und Anbindung des VARTA Solarspeichers umsetzbar.

Folgende Stromspeicher-Modelle von VARTA sind (Stand 2022) erhältlich:

  • VARTA pulse neo (2,3 kWh und 6,5 kWh)
  • VARTA element (6,5 / 9,8 / 13,0 kWh)
  • VARTA element backup (6,5 / 13,0 / 19,5 kWh)
  • VARTA flex storage E (75 kWh bis 750 kWh)

Im Folgenden sind zunächst die Kennzahlen und weiterhin umfassendere Beschreibungen zu den VARTA Speichern aufgeführt.

Kennzahlen der VARTA Storage Solarbatterien 2022

(Hier finden Sie eine Erklärung zu den Kennzahlen der VARTA Storage Serie)

Kennzahlen

VARTA pulse neo

(3 und 6)

VARTA element

(6, 9 und 12)

VARTA element backup

(6, 12 und 18)

VARTA flex storage E

Technologie

Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid (NMC)

Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid (NMC)

Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid (NMC)

Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid (NMC)

Nennkapazität in kWh

3,3

6,5

6,5

9,8

13,0

5,9

11,7

17,7

75 bis 750 kWh

Entladetiefe

90 %

90 %

90 %

90 %

Nutzbare Speicherkapazität in kWh

3,0

5,9

5,9

8,8

11,7

6,5

13,0

19,5

k. A.

max. Entladeleistung in kW

1,4

2,3

1,8

3,0

3,7

1,8

3,7

4,0

36

80

120

Kalendarische Lebensdauer

10 Jahre Garantie oder 4.000 Vollzyklen auf Batteriezellen; 7 Jahre Instandsetzungsgarantie

10 Jahre Garantie auf oder 4.000 Vollzyklen auf Batteriezellen; 7 Jahre Instandsetzungs-Garantie

10 Jahre Garantie auf Batteriezellen; 7 Jahre Instandsetzungs-Garantie

applikationsabhängig

AC / DC gekoppelt

AC-gekoppelt

AC-gekoppelt

AC-gekoppelt

AC-gekoppelt

1 / 3-phasig

1-phasig (400V)

3-phasig (400 V)

3-phasig (400V)

3-phasig (400V)

Notstromoption

nein

nein

ja

ja

Empfehlung für Stromverbrauch / Anlagengröße PV

kleine Eigenheime mit gängigen Elektrogeräten, E-Bikes

Einfamilienhaus mit PV-Anlage, Wärmepumpe und E-Auto

Einfamilienhaus mit PV-Anlage, Wärmepumpe und E-Auto

Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft

Preis

(UVP, inkl. MwSt., ohne Installation)

5.049,00 EUR (pulse 3 neo)

6.853,00 EUR (pulse 6 neo)

7.426,00 EUR (Element 6)

9.754,00 EUR (Element 9)

12.252,00 EUR (Element 12)

7.839,00 EUR

(Element backup 6)

12.600,00 EUR

(Element backup 12)

16.899,00 EUR

(Element backup 18)

k. A.

Verfügbarkeit

seit 2021

seit 2016

seit 2021

seit 2017

VARTA pulse neo Batteriespeicher

VARTA pulse neo eignet sich für kleinere Einfamilienhäuser. | Bildquelle: VARTA AG

Der Stromspeicher VARTA pulse neo ist der kleinste Energiespeicher aus dem Hause VARTA. Der pulse neo ist ein AC-Komplettsystem und ist zudem mit einem integrierten Batteriewechselrichter ausgestattet. Das auf den Bedarf kleiner Einfamilienhäuser abgestimmte Heimspeichersystem lässt sich sowohl nachrüsten als auch neu installieren. Zudem kann der Stromspeicher direkt mit ausgewählten Ladestationen interagieren.

Eine Ertragsoptimierung am Speicher VARTA pulse neo lässt sich sowohl manuell einstellen als auch automatisch, basierend auf Wetterprognosen, nutzen. Praktisch ist auch, dass eine direkte Kommunikation dieses VARTA PV-Speichers mit verschiedenen PV-Wechselrichtern möglich ist, ohne dass zusätzliche Hardware notwendig ist. Überdies ist es umsetzbar, den VARTA pulse neo Stromspeicher mit bis zu sechs weiteren VARTA Energiespeichern zu verbinden und so die Speicherkapazität nachträglich zu erhöhen.

VARTA element Energiespeicher

VARTA Stromspeicher elementDer VARTA PV-Speicher element ist ein AC-Komplettsystem | Bildquelle: VARTA AG

VARTA element ist ein Komplettspeichersystem für Einfamilienhäuser, das mithilfe von Plug & Play mit relativ wenig Aufwand installiert werden kann. Es sind drei Speicherkapazitäten möglich, die in Abhängigkeit zur Modulgröße stehen:

  • 6 kWh
  • 9 kWh
  • 12 kWh

Es ist möglich, die jeweilige Speicherkapazität mithilfe eines zusätzlichen Batteriemoduls nachträglich zu erhöhen.

Als AC-Komplettsystem mit integriertem Batteriewechselrichter ist der Batteriespeicher VARTA element ebenso für die Nachrüstung wie auch für die Neuinstallation geeignet. In beiden Fällen lässt sich die Speicherkapazität dieser VARTA Energiespeicher bei Bedarf nachträglich erhöhen: Durch eine Verbindung von bis zu fünf VARTA Stromspeichern via VARTA Link.

Mithilfe des VARTA Online-Portals und manueller Einstellungen ist eine PV-Ertragsoptimierung des Heimspeichers VARTA element umsetzbar. Ebenso wie beim VARTA neo pulse ist die Kommunikation mit verschiedenen PV-Wechselrichtern möglich, ohne dass weitere Hardware notwendig ist.

VARTA element backup Speicher

Der Speicher VARTA element backup ist nachträglich erweiterbar. | Bildquelle: VARTA AG

Dieser Energiespeicher von VARTA lässt sich ebenfalls via Plug & Play unkompliziert installieren. Er sticht durch die integrierte Notstromfunktion unter den VARTA Speichern hervor. Der PV-Speicher VARTA element backup ist in verschiedenen Größen erhältlich:

  • element backup 6: 6,5 kWh
  • element backup 12: 13,0 kWh
  • element backup 18: 19,5 kWh

Mithilfe von bis zu fünf weiteren VARTA Energiespeichern ist eine Erweiterung der Speicherkapazität möglich: mit dem VARTA Link oder dem VARTA pulse neo. Durch manuelle Einstellungen im Webinterface lassen sich Ertragsverluste durch die PV-Abregelung vermeiden und so der Ertrag optimieren.

Es handelt sich beim VARTA element backup um ein AC-Komplettsystem mit integriertem Batteriewechselrichter. Daher ist der Speicher sowohl für das Nachrüsten als auch für die Neuinstallation geeignet.

VARTA flex storage E: leistungsstarker Stromspeicher für Gewerbe

Der PV-Speicher VARTA flex storage E hat einen modularen Aufbau. | Bildquelle: VARTA AG

Alleinstellungsmerkmal dieses PV-Speichers für Gewerbe ist der modulare Aufbau. Mit ihm ist der VARTA flex storage in den Punkten Leistung, Kapazität und Funktionalität an verschiedene Anforderungen anpassbar. Somit deckt der Batteriespeicher von VARTA verschiedene Applikationen im kommerziellen Bereich ab. Die Optionen reichen von der Eigenverbraucherhöhung bis zur Notstromfähigkeit.

Größe und Flexibilität des VARTA Batteriespeichers sind auf gewerbliche Bedarfe zugeschnitten: von 75 bis 750 kWh.

VARTA Storage

Hinter VARTA Storage verbirgt sich ein Portal, mit dem Nutzer die Lade- und Entladedaten zu ihrem Energiespeicher von VARTA online im Blick behalten können. In dem Zusammenhang ist auch das Energiespeicher-Berechnungstool von VARTA zu nennen. Mit diesem lässt sich der passende VARTA PV-Speicher bestimmen. Der VARTA Storage Preis ist im Kauf des Heimspeichers inkludiert: Denn dann können Speicher-Inhaber sich im VARTA Storage einloggen.

VARTA Stromspeicher Preise

Die VARTA Energiespeicher-Preise sind lediglich für aktuell verfügbare VARTA Stromspeicher abrufbar. Im Folgenden sind Preise für aktuelle VARTA Speicher gelistet (Stand: Februar 2022):

  • VARTA pulse 6 neo Energiespeicher Preis: ca. ca. 6.850 Euro
  • VARTA pulse 3 neo Energiespeicher Preis: ca. ca. 5.050 Euro
  • VARTA element 12 Energiespeicher Preis: ca. 12.250 Euro
  • VARTA element 9 Stromspeicher Preis: ca. 9.750 Euro
  • VARTA element 6 Energiespeicher Preis: ca. 7.400 Euro
  • VARTA element backup 6 Stromspeicher Preis: ca. 7.850 Euro
  • VARTA element backup 12 Energiespeicher Preis: ca. 12.600 Euro
  • VARTA element backup 18 PV-Speicher Kosten: ca. 16.900 Euro

Was Solarspeicher anderer Hersteller kosten, erfahren Sie in unserem Artikel zu Stromspeicher Preisen.

Archiv: Überholte VARTA Speicher

[ARCHIV: Diese Modelle sind nicht mehr bei VARTA

erhältlich oder wurden mittlerweile weiterentwickelt, siehe oben]

Solarbatterien von VARTA Storage: VARTA Element, VARTA Home & VARTA Family

Das Stromspeicher-Programm von VARTA Storage ist grundsätzlich modular angelegt. Das heißt, die Speicherkapazität VARTA Batteriespeicher lässt sich jederzeit erweitern. Entweder in wenigen großen Schritten um +3.200 Wh Nennkapazität (VARTA Element), oder in mehreren kleinen Schritten um vielfache +461 Wh Nennkapazität (VARTA Home und VARTA Family).

Die VARTA Element Batteriespeicher bieten als Einstiegs-Serie drei Speicherkapazitäten, wobei VARTA Element 3 und 6 jederzeit auf die höchste Kapazität von VARTA Element 9 erweiterbar sind:

- 3,2 kWh Nennkapazität (VARTA Element 3)

- 6,4 kWh Nennkapazität (VARTA Element 6)

- 9,6 kWh Nennkapazität (VARTA Element 9)

Bedarfsorientierter und feingliedriger lässt sich die benötigte Speicherkapazität mit den Speichersystemen VARTA Home und VARTA Family erzielen. Beide Systeme bestehen aus einem Batterieschrank, in den bis zu 15 (VARTA Home) bzw. 30 (VARTA Family) einzelne Batteriemodule eingeschoben werden können. Jedes Batteriemodul hat eine nominale Speicherkapazität von 461 Wh. Dadurch lassen sich mit dem VARTA Home System in 9 Schritten Nennkapazitäten zwischen 2,8 und 6,9 kWh erstellen. Beim VARTA Family System ist die Modularität mit 22 Schritten noch feingliedriger, wodurch Nennkapazitäten der VARTA Energiespeicher zwischen 3,7 und 13,8 kWh möglich werden.

Jedes Batteriemodul lässt sich einzeln entnehmen bzw. nachrüsten, wie hier
beim VARTA Family System.

Alle VARTA Speicher-Systeme von VARTA Storage arbeiten dreiphasig mit 400 Volt und werden AC-seitig an die Hauselektronik angeschlossen. Damit lassen sich die VARTA Solarbatterien problemlos bei allen bestehenden Photovoltaikanlagen – sowie auch Blockheizkraftwerken und Kleinwindkraftanlagen – nachrüsten. Zusätzlich kann bei allen VARTA Energiespeichersystemen ein programmierbarer Vierfach-Schaltkontakt für eine individuelle Laststeuerung nachgerüstet werden sowie ein SolarLog, RWE Smart Home und Lichtblick Schwarmstrom.

Solarbatterien "Made in Germany"

Energiespeicher von VARTA Storage sind Qualitätsprodukte, die in Deutschland am Standort Nördlingen in Bayern entwickelt und produziert werden. VARTA Storage verwendet nach eigenen Aussagen hochwertige, thermisch stabile Lithium-Ionen-Zellen für seine VARTA Energiespeicher, um hohe Wirkungsgrade und eine lange Lebensdauer zu erzielen. So gibt das Unternehmen auf seine Batteriezellen selbstbewusst 10 Jahre Garantie. Sollten einzelne Batteriemodule im Laufe ihres Lebens ausfallen, sorgt VARTA Storage für die fachgerechte Entsorgung und übernimmt die anfallenden Kosten.

Einzelnes Batteriemodul für die VARTA Home und VARTA Family Serie.

Auch auf die Sicherheit seiner Solarspeicher legt das Unternehmen VARTA großen Wert. Alle Batteriesysteme sind mit einem mehrstufigen Sicherheitskonzept ausgestattet, das unter anderem eine vollintegrierte Zellüberwachung und Sicherheitselektronik, eine selbstständige Abschaltvorrichtung sowie ein hochwertiges Metallgehäuse umfasst. Der TÜV Nord sowie das Karlsruher Institut für Technik haben die Sicherheit vom VARTA Family System bestätigt.

VARTA Element Speicher

Die Batteriespeicher VARTA Element 3, VARTA Element 6 und VARTA Element 9 sind vom Unternehmen als "Einstiegsgeräte" konzipiert. Sie beginnen preislich bei recht attraktiven 5.400 Euro UVP und sind laut Unternehmen voll förderfähig im Rahmen des Förderprogramms 275 der KfW-Bankengruppe (ebenso wie die übrigen Speichersysteme Home und Family).

[Diese Förderung ist Stand 2022 nicht mehr aktuell. Lesen Sie in unserem Beitrag zur Stromspeicher-Förderung die aktuellen Förderkonditionen.]

Die dreistufige Speicherkapazität der VARTA Heimspeicher mit 3,2 kWh, 6,4 kWh oder 9,6 kWh ist für die gängigsten Anwendungsfälle in kleinen bis mittelgroßen Haushalten konzipiert. Mit nur zwei bis drei Stunden Ladezeit fügen sich die Solarspeicher nahtlos in die Hauselektronik ein.

Und auch optisch will VARTA Storage mit seiner Element-Serie eine gute Figur machen. Die Geräte sind in sechs knalligen Farben erhältlich (rot, gelb, grün, blau, grau und weiß) und lassen sich mit kompakten Abmaßen von 117,6 cm x 60 cm x 50 cm (Höhe, Breite, Tiefe) in Keller- und Hauswirtschaftsräumen unterbringen (Bedingungen zwischen 5°C und 30°C für alle VARTA Speicher). Mit einem Gewicht von 105 kg, 145 kg und 185 kg benötigen die VARTA Element Energiespeicher einen sicheren Stand. Steuern und überwachen lassen sich alle drei Geräte komfortabel via PC, Tablet oder Smartphone.

VARTA Home Energiespeicher

Mit VARTA Home beginnt bei den VARTA Speichern das feingliedrige modulare Konzept. In ein Gehäuse von 132 cm x 60 cm x 40 cm (Höhe, Breite, Tiefe) lassen sich bis zu 15 einzelne Batteriemodule integrieren. Beginnend bei der kleinsten Konfiguration mit sechs Batteriemodulen und 2,8 kWh Nennkapazität lässt sich die Speicherkapazität (auch nachträglich) in 461 Wh-Schritten bis auf 6,9 kWh Nennkapazität erhöhen. Jedes einzelne Batteriemodul ist dabei ungefähr so groß wie eine Autobatterie (13 cm hoch x 16,5 cm breit x 32 cm tief), wiegt 6 Kilogramm und leistet 162 Watt.

Mit drei Stunden Ladezeit ist das VARTA Home System ebenso leistungsfähig wie die VARTA Element Serie. Zusätzlich ist VARTA Home notstromfähig und schaltet bei einem Netzausfall in weniger als 5 Sekunden in den Notstrombetrieb (dreiphasig).

An der Vorderseite des Speichers lässt sich ebenso wie beim VARTA Family System der Füllstand des Speichers ablesen. Bedienbar ist VARTA Home ebenso via PC, Tablet und Smartphone.

VARTA Family Stromspeicher

Das VARTA Family System verfolgt das gleiche modulare Konzept wie der VARTA Home PV-Speicher (Batterieschrank mit einschiebbaren Batteriemodulen). Mit dem Unterschied, dass sich am Ende eine doppelt so große Speicherkapazität erzielen lässt. Die kleinste Konfiguration beginnt bei VARTA Family mit acht einzelnen Batteriemodulen und 3,7 kWh Nennkapazität und lässt sich ebenfalls in 461 Wh-Schritten auf bis zu 13,8 kWh Nennkapazität ausbauen.

Dadurch lassen sich größere Haushalte und Mehrparteienhäuser mit Strom versorgen (und bei Netzausfall mit Notstrom betreiben). VARTA Storage spricht bei diesem System davon, dass sich auch Elektroautos oder Plug-In-Hybride über den VARTA Speicher laden lassen.

Mit bis zu 30 Batteriemodulen braucht der Family Batterieschrank jedoch etwas mehr Platz. Bei gleicher Breite und Tiefe wie das VARTA Home System misst der Family Speicher 185 cm in der Höhe und bringt mit 110 kg Leergewicht etwas mehr auf die Waage als das Home System mit 90 kg.


Kennzahlen der VARTA Storage Solarbatterien (Archiv)

(Hier finden Sie eine Erklärung zu den Kennzahlen der VARTA Storage Serie)

Kennzahlen VARTA Element 3
VARTA Element 6
VARTA Element 9
VARTA Home VARTA Family
Technologie Lithium-Ionen
Lithium-Eisenphosphat Lithium-Eisenphosphat
Nennkapazität in kWh 3,2
6,4
9,6
2,8 bis 6,9
(modular erweiterbar in 9 Schritten um jeweils 461 Wh)
3,7 bis 13,8
(modular erweiterbar in 22 Schritten um jeweils 461 Wh)
Entladetiefe 90 % 90 % 90 %
Nutzbare Speicherkapazität in kWh 2,9
5,8
8,6
2,5 bis 6,2 3,3 bis 12,4
max. Entladeleistung in kW 1,6
2,0
3,0
1,0 bis 2,4 1,3 bis 4,0
Anzahl Vollzyklen 6.000 14.000 14.000
Kalendarische Lebensdauer 10 Jahre Garantie auf Batteriezellen; 7 Jahre Instandsetzungs-Garantie 10 Jahre Garantie auf Batteriezellen: 7 Jahre Instandsetzungs-Garantie 10 Jahre Garantie auf Batteriezellen; 7 Jahre Instandsetzungs-Garantie
Systemwirkungsgrad k. A. k. A. k. A.
AC / DC gekoppelt AC-gekoppelt AC-gekoppelt AC-gekoppelt
1 / 3-phasig 3-phasig (400V) 3-phasig (400V) 3-phasig (400V)
Notstromoption nein ja ja
Volleinspeiser k. A. k. A. k. A.
Empfehlung für Stromverbrauch / Anlagengröße PV kleine bis mittlere Haushalte mit gängigen Elektrogeräten, E-Bikes
kleine bis mittlere Haushalte mit gängigen Elektrogeräten, E-Bikes
größere Haushalte und Mehrparteienhäuser, E-Bikes und Elektroautos
Preis
(UVP, ohne MwSt., ohne Installation)
5.395 € (Element 3)

6.995 € (Element 6)

9.495 € (Element 9)
7.305 € 9.275 €
Verfügbarkeit seit Juni 2015 (Element 3, 6)

seit April 2016 (Element 9)
seit Juni 2014 seit Juni 2013

Aus den Leistungswerten stechen bei allen fünf VARTA Speichersystemen die hohe Anzahl der Ladezyklen sowie die sehr guten Werte für die Endladetiefe hervor. Werte, die aus technischer Sicht eine gute Wirtschaftlichkeit der Speichersysteme möglich machen – in Zusammenspiel mit der Preisgestaltung. Und die liegt bereits im Rahmen mit Preisen (UVP) zwischen fünfeinhalb und neuneinhalb tausend Euro.

Relevant für den Einsatz der VARTA Stromspeicher in der Praxis ist unter anderem auch die maximale Entladeleistung, die darüber entscheidet, wie viel Netzstrom weiterhin bezogen werden muss, wenn eine Reihe von elektrischen Großverbrauchern zeitgleich im Haushalt betrieben werden (Bügeleisen, Staubsauger, Fön etc.). Die Werte von VARTA Element, Home und Family liegen hier in einem guten Durchschnitt. Beim VARTA Element 9 Batteriespeicher-System lässt sich in diesem Zuge die Leistung in einem Entladezyklus kurzzeitig (für 6 Minuten) auf 3,6 kW erweitern.

VARTA Home (links) und VARTA Family (rechts) mit geöffneter Front.

VARTA Großspeicher

Neben PV-Speichern für Heimanwendungen bietet VARTA Storage auch Großspeicher für gewerbliche Zwecke wie Lastspitzenmanagement, Inselnetzbetrieb, Netzstabilisierung und Regelleistung. Der Leistungsbereich variiert hier von 20 kW bis 120 kW (kaskadierbar auf 240, 360, 480 kW) mit Speicherkapazitäten von 26 kWh bis 4 MWh.

Beratung, Verkauf, Installation und Kundendienst erfolgen über von VARTA Storage ausgebildete und zertifizierte Fachpartner, die regelmäßig geschult werden und mit den Stromspeichern Element, Home und Family vertraut sind. Bei Interesse an Energiespeichern von VARTA Storage wenden Sie sich an einen dieser Fachpartner bzw. an einen Solarteur aus Ihrer Nähe. Stromspeicher anderer Hersteller haben wir Ihnen in unserer Marktübersicht zusammengestellt.

(Bildquelle sämtlicher Abbildungen: © VARTA Storage GmbH)

FAQ zum VARTA Speicher

Wie gut sind VARTA Speicher?

VARTA Speicher haben eine hohe Qualität, da sie nach hohen Standards Made in Germany hergestellt werden.

Wem gehört VARTA?

Der Bereich der PV-Speicher wird von der VARTA Storage GmbH verantwortet.

Wo wird VARTA hergestellt?

VARTA Batterien werden in Asien, Europa und den USA hergestellt.

Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

[Zum Anfang]

Weiterlesen zum Thema "Viessmann Vitocharge"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Photovoltaik

Kombination von Nachtspeicherheizung und Solaranlage

Ist eine Solaranlage bei Nachtstromspeicherheizung möglich und sinnvoll bei ca. 10.000 KWh Stromverbrauch?
Antwort eines Haus&Co Experten

Ja, das kann eine sinnvolle Kombination sein - besonders, wenn Sie bei der Elektroheizung bleiben wollen. Sie benötigen auf jeden Fall einen Solarstromspeicher - da Sie den Strom dann tagsüber erzeugen, wenn die Nachtspeicherheizung gerade nicht vorheizt. Generell ist der Eigenverbrauch - dank sinkender Einspeisevergütung - stark in den Fokus gerückt. Da Solarstromspeicher auch aktuell noch von der KfW gefördert werden, würde ich da auf jeden Fall einmal ein Angebot anfragen.

Sie können sich das hier einmal kalkulieren (da ich keine Angaben zur verfügbaren Dachfläche habe): https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/kosten

Erfahrungen mit der Stromcloud?

Ich plane den Bau einer PV Anlage und habe von der Stromcloud gehört. Daher meine Frage: Kann ich auch nur die Cloud buchen? Eine PV Anlage habe ich ja schon bzw. plane / kaufe ich gerade. Gibt es sonst Erfahrungen mit der Stromcloud?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Die Firma Sonnen und Senec bieten die Cloud aktiv an.

Wenn Sie die Cloud nutzen möchten brauchen Sie den Speicher der jeweiligen Firma.

Von Sonnen würde ich generell abraten da die Firma darauf bedacht ist einen hohen Ajtienweet zu erreichen um beim
Börsengang ordentlich Kasse zu machen. Ich bezweifle nur ob das für die Kunden nachhaltig ist und ob die Garantiezeiten
eingehalten werden.

Wenn Sie sich unbedingt eine Cloud leisten möchten, nehmen Sie Senec.

Generell kann ich Ihnen nur raten genau zu rechnen!

Die Berechnungen die wir mit beiden Anbietern vollzogen haben waren negativ.

Ich habe bis jetzt keine Berechnung gesehen wo der Kunde einen Vorteil hatte.

Gerne erkläre ich Ihnen die List und Tücken, die Sie im normalen Angebot nur sehr schlecht erkennen.

Mein Rat - Batterrie etwas größer als Ihr Verbrauch und auf jedenfall größer als Ihre PV Anlage.

Beispiel : 5 KWp PV Anlage dann 8 oder 9 KW Speicher !

Erfahrungen mit Solarziegeln von autarq

Haben Sie Erfahrung mit Solarziegeln der Firma autarq / Berlin? Wir interessieren uns für Solarziegel und wüssten gerne mehr über Vor- / Nachteile und technische Umsetzung.
Antwort von ENPLA GmbH

Hallo,
Ja wir haben Erfahrung mit den Solarziegeln von Autarq.
Referenzen können Sie bei uns besichtigen. Für weitere Fragen und eine Berstung kontaktieren Sie uns einfach!

ENPLA GmbH, 88630 Pfullendorf.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen zum Thema Solaranlagen
Jetzt Frage stellen