Photovoltaik-Angebote auf Vollständigkeit prüfen

Schritt drei auf dem Weg zu einer Photovoltaikanlage: Die erhaltenen Photovoltaik-Angebote prüfen! Was alles in ein Photovoltaik-Angebot hineingehört, und an welcher Stelle sich zusätzliche Kosten verstecken können, lesen Sie im dritten Teil unserer Checkliste zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Er soll Ihnen zunächst dabei helfen, seriöse von unseriösen Angeboten zu unterscheiden und eine engere Auswahl zu treffen. Welches das wirtschaftlichste Photovoltaik-Angebot ist, erfahren Sie dann im nächsten Schritt.
Gina Doormann
Artikel von
Gina Doormann für www.solaranlagen-portal.com

Veröffentlicht am 15 Sept. 2023

Photovoltaik Photovoltaik Checkliste Photovoltaik Angebot prüfen
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

PV-Angebote prüfen: der Inhalt

Photovoltaik Checkliste Teil 3: Photovoltaik Angebote prüfen

Modellhaus mit PV neben Rechner und auf Plänen

PV-Angebote vor Unterzeichnung prüfen! Bild: AdobeStock_Studio Harmony

Der aktuelle Stand Ihres Photovoltaik-Projekts ist folgender: Solarteure haben sich beim Ortstermin die Gegebenheiten zur Installation Ihrer Photovoltaikanlage angeschaut und legen Ihnen nun ein Angebot vor. Da Sie bisher nur einen subjektiven Eindruck bekommen konnten, geht es jetzt darum, anhand von konkreten Inhalten eines Angebots zu beurteilen, welchen Fachbetrieb Sie in die engere Wahl ziehen möchten. Zur besseren Orientierung für Sie haben wir den Inhalt der Photovoltaik-Angebote in sechs Aspekte aufgeteilt.

Hier die PV-Checkliste als PDF kostenlos herunterladen.

001_Untitledgenially 2.jpg

Diese Angaben sollte ein Photovoltaik-Angebot im Optimalfall beinhalten

1. Die Anlagentechnik:

  • Photovoltaikmodule: Hersteller, Typenbezeichnung, Stückzahl, Zelltyp, Nennleistung, Toleranz der Nennleistung, Zertifizierung und Gewährleistung
  • Wechselrichter: Hersteller, Typenbezeichnung, Stückzahl, AC- und DC-Nennleistung, europäischer Wirkungsgrad, Gehäuseschutz, Zertifizierung und Gewährleistung
  • Montagesystem (Dachhaken, Profile und Modulklemmen): Hersteller, Typenbezeichnung, Ausführung gemäß Dacheindeckung und Witterungsbeständigkeit (Edelstahl?), Zertifizierung nach geltender DIN
  • Solarkabel: Hersteller, Typenbezeichnung, Länge, Steckerverbinder
  • optional: Blitzschutzsystem, Einspeisezähler und Anlagenüberwachung
  • daraus folgend: Nennleistung der Anlage in kWp sowie zu bebauende Dachfläche in m²
  • Batteriespeicher: Speicherkapazität, Angebot für Speicher, Batterietechnologie, Entladetiefe, Notstromfunktion

2. Montage- und Installationsarbeiten:

  • genaue Auflistung der Handwerkerleistungen (DC-seitig und AC-seitig)
  • DC-seitig: Montage von Unterkonstruktion, Modulen und Wechselrichter; Kabelziehen im Haus; Verschaltung der Module untereinander; Verschaltung der Anlagenkomponenten bis zum Wechselrichter
  • AC-seitig: Montage des Einspeisezählers; Verschaltung vom Wechselrichter zum Einspeisezähler; Netzanschluss (bei Photovoltaikanlagen >30 kWp fallen AC-seitige Installationsarbeiten umfangreicher aus, da der Netzanschluss nicht über den Hausanschluss erfolgt)
  • Anschluss des Speichers und Integration in die Anlage (optional)

3. Kosten:

  • Stückpreise für Module, Wechselrichter, Solarkabel und Steckerverbinder
  • Preis für das Montagesystem (Gesamtsumme oder Preis pro Kilowatt)
  • optional: Preise für Blitzschutzsystem, Einspeisezähler und Anlagenüberwachung
  • Kosten für Installationsarbeiten (Arbeitsstunden und Stundensatz, Kosten für Anfahrt und Gerüst, Montageversicherung, Funktionsprüfung, Abnahme, Anlagendokumentation und Einweisung)
  • Gesamtinvestitionskosten (brutto, netto, pro kWp)
  • Ertragsprognose
  • optional: Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Anschaffungs- und Installationskosten für den Speicher

4. Vertragskonditionen:

  • Zahlungsbedingungen: Höhe und Zeitpunkt der Anzahlung, Zeitpunkt der Abschlusszahlung, Zahlungsfristen (dabei Verhältnismäßigkeit für die Vorauszahlung sowie die Gültigkeitsdauer des Angebots prüfen)
  • Fertigstellungstermin inkl. Regelung für Versäumnisse des Solarteurs (Ausfallentschädigungen)
  • Verbindlichkeiten für die Lieferung aller Anlagenkomponenten (keine Formulierungen wie „vergleichbar“ oder "nach Verfügbarkeit"!)
  • optional: Finanzierungsplan und Anlagenversicherung

5. Serviceleistungen des Solarteurs im Anschluss an die Installation:

6. Formalien: (optional auch nach Vertragsunterzeichnung bzw. Installation)

  • Datenblätter für Module, Wechselrichter und Speicher
  • Dachbelegungsplan
  • Verschaltungsplan
  • Stringaufteilung

Hier können sich Zusatzkosten verstecken

  • Gerüstkosten: Beinhaltet das Angebot die Kosten für den Auf- und Abbau eines Gerüstes? (Lassen Sie sich auf keinen Fall darauf ein, das Baugerüst selbst stellen zu müssen. In diesem Fall haften Sie bei Unfällen!)
  • Kabelziehen: Sind die Kosten für Wand- und Deckendurchbrüche für Solarkabel und das anschließende Verputzen im Photovoltaik-Angebot enthalten?
  • AC-seitige Elektroinstallation: Beinhaltet das Angebot sämtliche Kosten für den Netzanschluss? (z. B. Schachtungsarbeiten bei Anlagen >30 kWp)
  • Einspeisezähler: Dieser wird entweder vom Energieversorger gestellt (gegen eine monatliche Miete) oder vom Solarteur angeboten
  • Blitzschutz: Ist ein Blitzschutzsystem Teil des Angebots?
  • Anlagendokumentation: Ist die komplette Dokumentation der Anlage und des Speichers Teil des Angebots?

Der nächste Schritt auf dem Weg zu Ihrer Photovoltaikanlage ist es, die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Angebote zu vergleichen. Wie Sie hier ansetzen, lesen Sie im nächsten Teil unserer Checkliste zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Wenn Sie den Preis eines bestehenden Angebots mit anderen Anlagen vergleichen möchten, nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotscheck.

Hier die PV-Checkliste als PDF kostenlos herunterladen.

Fachbetriebe aus den größten Städten in Deutschland (Alle Städte)
Fachbetriebe aus den größten Städten in Österreich (Alle Städte)
Fachbetriebe aus den größten Städten in der Schweiz (Alle Städte)