Anmeldung Fachbetriebe

All-in-One-Stromspeicher von Hanwha Q Cells

Die Hanwha Q Cells GmbH gehört heute der koreanischen Hanwha Gruppe an. Das Unternehmen verbindet viel Erfahrung mit Spitzentechnologie aus Deutschland. Mit dem Q.HOME⁺ ESS-G1 und dem Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 bietet Q Cells zwei kompakte Solarstromspeicher, die perfekt auf die Bedürfnisse im Eigenheim zugeschnitten sind. Denn beide vereinen Batterien und Wechselrichter in kompakten All-in-One-Geräten. Sie sind dafür ausgelegt, einen Großteil des Solarertrags im eigenen Haus zu verbrauchen.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Q Cells Energiespeichersysteme: Optimiert für den Einsatz im Eigenheim

Die Energiespeichersysteme von Hanwha Q Cells sind komplett auf die Bedürfnisse in modernen Eigenheimen angepasst. Sie verfügen über kompakte Baugrößen, lassen sich schnell installieren und vereinen alle nötigen Bauteile in einer Hülle. So besteht das Q.HOME⁺ ESS-G1 System neben effizienten Lithium-Ionen-Batterien auch aus einem Solar- und Batteriewechselrichter. Die Geräte sind in drei Größen verfügbar und sind für Solaranlagen mit einer Leistung von bis zu 10 kWp geeignet. Die neuen Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 Speicherpakete von Q Cells sind dagegen komplett skalierbar. So bestehen sie neben einem Wechselrichtermodul aus bis zu fünf Batteriemodulen, die sich flexibel miteinander verbinden lassen. Mit einer Schrittweite von 4 kWh beträgt die Speicherkapazität somit 4 bis 20 kWh. Das reicht aus, um selbst größere Wohnhäuser sparsam mit dem selbst erzeugten Strom vom Dach zu versorgen.

3 in 1: Das Q.HOME⁺ ESS-G1 Energiespeichersystem von Q Cells

Mit dem Q.HOME⁺ ESS-G1 vertreibt der Markenanbieter Hanwha Q Cells ein komplettes Energiespeichersystem, abgestimmt auf die Bedürfnisse im Eigenheim. So enthalten die Solarstromspeicher neben den leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkumulatoren auch einen Solar- und einen Batteriewechselrichter. Alle Komponenten sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht und somit schnell und platzsparend zu installieren. Um die Anforderungen unterschiedlichster Eigenheimbesitzer decken zu können, gibt es die Energiespeichersysteme in drei verschiedenen Größen. So sind die Geräte mit einer nutzbaren Speicherkapazität von 3,25 kWh, 5,0 kWh und 7,2 kWh erhältlich.

Hanwha Q-Cells Stromspeicher-Serie Q.Home+ ESS-G1Bildquelle: © Hanwha Q CELLS GmbH

Die Speichersysteme bevorraten damit Solarstrom von Photovoltaikanlagen bis zu einer Leistung von 10 kWp. Und das für lange Zeit. Denn die hochwertigen Lithium-Ionen-Batterien von Samsung SDI sind mit 6.000 Ladezyklen besonders zyklenstark. Sie erreichen auch nach 10 Jahren im Betrieb noch mindestens 80 Prozent ihrer Leistung, lassen sich schnell auf- und weit entladen. Drei Voraussetzungen dafür, möglichst viel des selbst erzeugten Solarstroms auch im eigenen Haus zu verbrauchen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften der Q.HOME⁺ ESS-G1 Energiespeichersystem von Hanwha Q Cells.

Kennzahlen Q Cells Q.HOME+
ESS-G1 3.6
Q Cells Q.HOME+
ESS-G1 5.5
Q Cells Q.HOME+
ESS-G1 8.0
Technologie Lithium-Ionen
Nennkapazität in kWh 3,6 5,5 8,0
Nutzbare Kapazität in kWh 3,24 5,0 7,2
Entladetiefe 90% (5~95)
max. Entladeleistung in kW 4,6 8,0
Anzahl Vollzyklen 6.000
Kalendarische Lebensdauer mind. 10 Jahre
Systemwirkungsgrad 95,5% 97,5%
AC / DC gekoppelt DC
1 / 3-phasig 1 3
Notstromoption nein
Maße (H x B x T) in mm 680 x 1000 x 267 880 x 1070 x 260
Gewicht in kg 95 100 155
Einsatzbereich optimiert für Eigenheimeinsatz
KfW förderfähig ja

Kompakt und skalierbar: Das Q Cells Q.HOME⁺ ESS HYB-G2

Das Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 Energiespeichersystem ist das neueste Produkt von Hanwha Q Cells. Es ist seit Ende 2018 auf dem deutschen Markt erhältlich und verbindet Hybridwechselrichter, Batterieladegerät und effiziente Lithium-Ionen-Akkumulatoren. Das Besondere daran ist die hohe Skalierbarkeit. So lassen sich bis zu vier Speichermodule zu einem Energiespeichersystem zusammenschließen. In 4 kWh-Schritten wächst die Batteriekapazität von 4 bis auf 20 kWh an.

Das Energiespeichersystem von Q Cells lässt sich damit optimal auf die verschiedensten Anforderungen im Eigenheim anpassen. Der integrierte Hybridwechselrichter sorgt außerdem dafür, dass möglichst viel Solarstrom auch im eigenen Haus bleibt. Das spart Energiekosten, schont die Umwelt und sorgt für maximale Unabhängigkeit bei Hausbesitzern. Als Hybridgerät leitet der Wechselrichter den Solarstrom dabei bedarfsgerecht durch das gesamte Haus. So kann er Solarstrom zeitgleich in die Hausanlage und den Speicher schicken. Liefert die Sonne keine Energie mehr, versorgt das Q Cells Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 Energiespeichersystem die elektrischen Verbraucher im Haus direkt aus der Batterie. Das funktioniert sogar dann, wenn der Netzstrom einmal ausgefallen ist. Denn in solche einem Fall leitet der Wechselrichter Strom vom Dach und aus dem Speicher einfach weiter in das Haus. Die Umschaltzeit zur Ersatzstromversorgung beträgt dabei weniger als eine Minute.

Die Lithium-Ionen-Akkumulatoren stammen auch bei dem Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 von Hanwha Q Cells aus dem Hause Samsung SDI. Sie erreichen nach 10 Jahren noch mindestens 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität und gelten mit 6.000 Ladezyklen als besonders langlebig. Die Batterien lassen sich schnell aufladen. Sie haben eine hohe Entladeleistung und ermöglichen eine effiziente Nutzung des selbst erzeugten Solarstroms. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Eigenschaften der Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 Energiespeichersysteme von Hanwha Q Cells.

Kennzahlen Q Cells Q.HOME⁺ ESS HYB-G2
Technologie Lithium-Ionen
Nennkapazität in kWh 4 / 8 / 12 / 16 / 20 bei 4 kWh pro Modul
Nutzbare Kapazität in kWh 3,6 / 7,2 / 10,8 / 14,4 / 18 bei 3,6 kWh pro Modul
Entladetiefe 90 (5~95)
max. Entladeleistung in kW 4,6
Anzahl Vollzyklen 6.000
Kalendarische Lebensdauer mind. 10 Jahre
Systemwirkungsgrad 96,2%
AC / DC gekoppelt DC / AC
1 / 3-phasig 1-phasig
Ersatzstromfunktion ja
Maße ( H x B x T) in mm 722 x 468 x 213
Gewicht in kg Wechselrichter Modul 31,3kg / Batteriemodul 52,3 kg
Einsatzbereich optimiert für Eigenheimeinsatz
KfW förderfähig ja
Verfügbarkeit 2018

Einfache Montage der Hanwha Q Cells Stromspeicher

Bei den Energiespeichersystemen von Q Cells handelt es sich um kompakte und weitestgehend vorgefertigte Geräte. Während die Q.HOME⁺ ESS-G1 Speicherlösungen im eigenen zu Hause nur aufgestellt und verdrahtet werden müssen, lassen sich Q.HOME⁺ ESS HYB-G2 Systeme aus verschiedenen Modulen zusammenstecken. Diese wiegen zwischen 30 und 50 Kilogramm, sodass sie sich platzsparend an der Wand befestigen lassen. Beide Produkte vereinen Wechselrichter und Batterietechnik in einem. Sie kommen mit dem kleinsten Raumangebot zurecht und ermöglichen eine einfache, schnelle sowie sichere Montage.

Das Q Cells Monitoring bietet absolute Transparenz

Zu jedem Q Cells Energiespeichersystem gehört auch ein intuitives Monitoring- und Steuerungsprogramm. Die Systeme verdeutlichen den aktuellen Stromfluss in der Anlage und helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen. Dafür sorgt ein integriertes Frühwarnsystem, das Installateure auf Kundenwunsch auch aus der Ferne auslesen und bedienen können. Hausbesitzer selbst greifen über Smartphone, Tablet oder PC von jedem Ort der Welt auf Lösungen wie den Q Cells Q.Home Manager zu. So erfahren sie in Echtzeit, wie viel Geld die eigene Photovoltaikanlage spart, wie viel Leistung die Sonne gerade einbringt oder wie voll die Speicher beladen sind.

10 Jahre Garantie stehen für höchste Produktqualität

Der Anbieter Hanwha Q Cells gibt eine Produktgarantie von 10 Jahren auf die Batteriespeichersysteme Q.HOME⁺ ESS-G1 und Q.HOME⁺ ESS HYB-G2. Das zeigt die hohe Qualität der Solartechnik, für die das Unternehmen mit Sitz im sachsen-anhaltischen Bitterfeld-Wolfen bereits zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hat. Wer sich für Solaranlagen oder Speicher von Hanwha Q Cells entscheidet, bekommt diese über einen speziell geschulten Installateur aus der eigenen Region.

Weitere Photovoltaik-Stromspeicher haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt.

Dieser Artikel wurde erstellt von: , Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com