Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für eine Solaranlage einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fachbetrieben
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wichtig für den erwarteten Stromertrag
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Mit einem Stromspeicher können Sie Ihren Eigenverbrauch optimieren
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wichtig für richtige Dimensionierung des Speichers
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann ist Ihre Photovoltaik-Anlage ans Netz gegangen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch die SWK Bank
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
Komplettieren Sie jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Ich willige ein, dass die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme verwendet, um meine Angaben zu meinem Projekts und meine Kontaktdaten zu überprüfen und Einzelheiten meines Projekts zu besprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 13 Minuten 52 Anfragen heute 4.4/5 aus 12880 Bewertungen

    Genehmigungen für Photovoltaikanlagen

    Photovoltaikanlagen dürfen nicht einfach so auf Dächern oder Freiflächen installiert werden. Für denkmalgeschützte Häuser und Freilandanlagen gelten zum Beispiel Sonderauflagen. Auch Bäume, die Schatten werfen, können Sie nicht ohne weiteres fällen. Tipps, wie Sie Ihre Anlage sicher gegenüber baulichen und behördl­ichen Auflagen montieren, finden Sie hier.
    Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Wann Sie eine Genehmigung für Photovoltaik brauchen

    Grundsätzlich ist eine Genehmigung nicht erforderlich, wenn Photo­voltaik Anlagen auf Dächern oder an Fassaden montiert werden. Die Anlage zählt in diesem Fall als "bauliche Anlage", deren Bestimmungen in der jeweiligen Bauordnung des Bundeslandes nachgelesen werden kann.

    Notwenig wird eine Genehmigung bei denkmalgeschützten Häusern. Diese stellt das jeweilige Bundesland aus wenn sichergestellt ist, dass die Photovoltaikanlage das Gebäude nicht beschädigt. Auch örtliche Bebauungspläne können die Installation einer Anlage beschränken. In einigen Bundesländern gibt es zudem eine Genehmigungspflicht für Anlagen, die aus dem Gebäude hervorspringen. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls in der jeweiligen Bauordnung. Für Freilandanlagen ist eine Genehmigung in jedem Fall Pflicht, da sie das Landschaftsbild verändern.

    Keine Genehmigung nötig? So gehen Sie bei der Montage sicher vor

    Wenn für die Montage der Photovoltaikanlage keine Genehmigung erforderlich ist, hat der Bauherr die volle Verantwortung, alle baurechtlichen Vorschriften einzuhalten. Die Baubehörde ist hiervon ausgenommen. Das bedeutet, dass er dafür sorgen muss, dass zum Beispiel die Statik des Hauses nicht beeinträchtigt wird und eine Gefahr für die Öffentlichkeit entsteht.

    Vorsicht, wenn in die Umwelt eingegriffen wird

    Veränderungen, die das natürliche Umfeld der Anlage betreffen, müssen mit der Bauordnung konform gehen. Ein beliebtes Beispiel ist die Frage, ob ein Baum gefällt werden kann, um eine Verschattung der Photovoltaikanlage zu vermeiden.

    In Deutschland wird dafür eine Genehmigung benötigt, wenn der Baum eine bestimmte Größe übersteigt. Für die Festlegung der Grenzen sind die Gemeinden zuständig. Üblich ist eine Genehmigung für Bäume mit einem Stammdurchmesser von mehr als 10 cm. Wenn solch ein Baum ohne Genehmigung gefällt wird, können Strafen von bis zu 50.000 Euro fällig werden. Wenn Sie erwägen einen nahestehenden Baum zu fällen, klären Sie dies unbedingt mit Ihrer Gemeinde ab.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Photovoltaik
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com