Anmeldung Fachbetriebe

Gewerblich Strom erzeugen mit einer Photovoltaik Großanlage

Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Von einer Photovoltaik Großanlage spricht man in der Regel dann, wenn die Anlage die private Nutzung auf Ein- und Mehrfamilienhäusern verlässt und große Dachflächen auf Supermärkten, Landwirtschaftsbetrieben, Gewerbe- und Industriehallen oder auch Flächen im Freiland mit Photovoltaik bebaut werden. Das Erneuerbare Energien Gesetz fördert Photovoltaik Großanlagen in Deutschland bis zu 10 Megawatt (10.000 kWp) Leistung mit Einspeisevergütung. Diese ist bei Dachanlagen in vier Leistungsklassen gestaffelt, Freiflächenanlagen bis 10 Megawatt erhalten grundsätzlich den gleichen Vergütungssatz.

Für die Wirtschaftlichkeitsberechnung einer Photovoltaik Großanlage ist wichtig zu wissen, dass Dachanlagen zwischen 10 kWp und 1.000 kWp (1 Megawatt) nur für 90% der jährlich erzeugten Strommenge die Einspeisevergütung bekommen. Die restlichen 10% werden nicht vergütet und müssen selbst verbraucht werden. Für eine Photovoltaik Großanlage im Freiland gibt es diese Einschränkung nicht. Hier macht der Gesetzgeber dahingehend Einschränkungen, dass nur bestimmte Flächen förderfähig sind. Dies sind so genannte Konversionsflächen sowie Freiflächen längs von Autobahnen und Schienenwegen. Ackerflächen können mit einer Photovoltaik Großanlage nicht mehr bebaut werden. Für die genannten Flächen muss die Photovoltaik Großanlage darüber hinaus im Geltungsbereich einen Bebauungsplans geplant werden.

Statik und Windlast bei Photovoltaik Großanlagen

Für große Dachanlagen trifft diese Problematik nicht zu. Hier macht mitunter die Statik und Windlast Probleme, Photovoltaik Module von gewohnter Weise zu platzieren. Eine Reihe von Firmen haben sich deshalb darauf spezialisiert, spezielle Montagesysteme bzw. Dünnschichtmodule für Flachdächer zu entwickeln.

Fachbetriebe in den 100 größten Städten Deutschlands (Alle Städte)