Anmeldung Fachbetriebe

First Solar FS 2 Module

Die FS 2 Serie von First Solar besteht aus ingesamt 5 Modulen: FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280. Dünnschicht Module wie die der Serie FS 2 sind besonders geeignet für Flachdächer mit geringen Lastreserven und Photovoltaik Anlagen unter diffusen Lichtverhältnissen. Die Dünnschicht Module des Herstellers First Solar werden in den USA hergestellt und basieren auf der Kadmiumtellurid Technik (CdTE).
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

First Solar FS 2 Module: FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 & FS 280

Die Dünnschicht Module der FS 2 Serie von First Solar zeichnen sich laut Hersteller besonders durch ihren günstigen Preis aus. Die Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 seien die ersten Photovoltaik Module bei denen die Herstellungskosten unter 1$ / Wp liegen. Darüberhinaus wird laut First Solar durch die CdTe Technologie die weltweit kürzeste energetische Amortisationszeit und die beste CO2 Bilanz für Photovoltaik Module erreicht. Das Unternehmen konzentriert sich mit der FS 2 Serie, sowie mit der Nachfolgeserie First Solar FS 3, vor allem auf Photovoltai Großanlagen.

Leistungsdaten laut Hersteller 

(Stand November 2010 - Eine Erklärung zu den jeweiligen Werten finden Sie in unserer Übersicht zu Leistungszahlen eines Photovoltaik Moduls.)

 

  First
Solar
FS 270
First
Solar
FS 272
First
Solar
FS 275
First
Solar
FS 277
First
Solar
FS 280
Herstellungsland
USA USA USA  USA  USA
Art der Zellen (kristallin, Dünnschicht Dünn­-
schicht
Dünn-
schicht
Dünn-
schicht
Dünn-
schicht
Dünn-
schicht
Wirkungsgrad in %
9,72 10,07 10,42  10,76  11,11
Nennleistung in Watt peak (Wp)
(Einstrahlung 1000Watt/qm bei 25°C)
70 72,5 75  77,5  80
Toleranz Nennleistung in -/+ % 5/5 5/5 5/5  5/5 5/5
Parallel Verschaltung nein
nein
nein
 nein  nein
Schwachlichtverhalten
(Steigerung des Wirkungsgrades
bei Sonneneinstrahlung = 200W/qm)
2% 2% 2%  2%  2%
Modulmaße (Höhe x Breite in m)
1,2 x 0,6 1,2 x 0,6 1,2 x 0,6 1,2 x 0,6 1,2 x 0,6
Modulfläche in qm
0,72
0,72 0,72  0,72  0,72
Gewicht in kg
12 12 12  12  12
Kompatibel mit Auftsänderungs-
systemen (Knubix, Scirocco)
k.A.
k.A.
k.A.
 k.A.  k.A.
Belastbarkeit in kN/qm
(Wind- und Schneelast)
k.A. k.A. k.A.  k.A.  k.A.
Produktgarantie 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre  5 Jahre
 5 Jahre
Leistungsgarantie
(Nennleistung nach 25 Jahren)
80% 80% 80%  80%  80%
Prüfsiegel CE
CE
CE
 CE  CE
Preisbewertung im Vergleich
(1 unteres, 2 mittleres,
3 oberes Preis Segment)
1 1 1 1 1
k.A.
k.A.
k.A.
 k.A.  k.A.
fddd

 

Aus den von First Solar angegebenen Leistungsdaten ist zu erkennen, dass der Wirkungsgrad der Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 mit 9,72% bis 11,11% deutlich unter denen monokristalliner Solarzellen liegt. Dies ist für Dünnschicht Module allerdings der Regelfall. Der geringere Wirkungsgrad wird nach Angaben von First Solar durch die günstigeren Preise, sowie das bessere Wärme- und Schwachlichtverhalten der Solarmodule aus der FS 2 Serie kompensiert.

Im Gegensatz zu Photovoltaik Modulen mit kristallinen Zellen steigt der Wirkungsgrad der Dünnschicht Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 bei geringer Strahlungsstärke. Somit seien die Module besonders für Dächer mit diffusen Lichtverhältnissen geeignet. Durch das geringe Gewicht der Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 sind diese Dünnschicht Module besonders für Dächer mit geringen Dachlastreserven sinnvoll.

Besonderheiten der FS 2 Serie von First Solar 

Neben dem guten Schwachlichtverhalten zeichnen sich die Module der FS 2 Serie laut First Solar auch durch das gute Wärmeverhalten aus. Nach Angaben des Herstellers sinkt der Wirkungsgrad pro gestiegene Modul Temperatur in °C nur etwa halb so stark wie der einiger kristalliner Module.

Bei Dünnschicht Modulen, wie zum Beispiel FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280, wird aufgrund der guten Ausnutzung diffuser Lichtverhältnisse oft auf eine Aufständerung der Photovoltaik Module verzichtet. Dies spart Gewicht und Kosten. Laut First Solar sind die Module der FS 2 Serie umempfindlicher gegen Teilverschattungen als kristalline Module.

Die Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 bestehen aus Cadmium Tellurid. Wegen der Verwendung von Cadmium sind die Dünnschicht Module von First Solar teilweise in die Kritik geraten. Das giftige Schwermetall Cadmium könne eventuell bei Bränden mit hohen Temperaturen frei werden. First Solar hat die Module auf Brandfälle getestet und weist dementsprechende Kritik mit Verweis auf die Testergebnisse zurück.

Der Hersteller First Solar hat für die Module FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 und auch für die Module anderen Produktserien ein kostenloses Rücknahme- und Recycling Programm etabliert und wirbt mit einem effektiven Produktlebenszyklus.

Weitere Informationen zu den Modulen FS 270, FS 272, FS 275, FS 277 und FS 280 finden Sie im Datenblatt der FS 2 Serie von First Solar.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com