Anmeldung Fachbetriebe

Photovoltaik – Inselanlage & Insellösung

Photovoltaik Inselanlagen sind Speziallösungen. Sie versorgen Orte mit Strom, die fernab der öffentlichen Versorgungsnetze liegen. Eigentümer von Wohnwagen, Berghütten und Hausbooten wissen die Technik zu schätzen. Da die Systeme autark arbeiten ist es besonders wichtig, vor einer Installation die Größe und Leistungs­fähigkeit der Anlage exakt zu ermitteln. Hier helfen Photovoltaik Fachbetriebe, die Sie in unserer umfangreichen Datenbank finden.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die Photovoltaik Inselanlage

Inselanlage Bildquelle: SMA Solar Technology AG Eine Photovoltaik Inselanlage, auch Insellösung genannt, ist komplett unabhängig vom öffentlichen Stromnetz. Der erzeugte Strom wird nur für den eigenen Verbrauch genutzt. Vor allem für Wohnwa­gen, Boote, Schrebergärten, Berghütten, abgelegene Sommerhäuser und Notrufsäulen ist die Insellösung daher sehr gut geeignet, da ein Anschluss an das Stromnetz in diesen Fällen sehr aufwendig und teuer ist.

Leistungszahlen einer Inselanlage exakt ermitteln

Vor der Installation einer Photovoltaik Inselanlage muss genau berechnet werden, wie viel Energie vom Verbraucher, zum Beispiel in der Berghütte, benötigt wird. Dafür wird die Wattzahl der Geräte mit der wahrscheinlichen Betriebszeit in Stunden multipliziert. Der Einbau von Energiespargeräten kann helfen, den Energieverbrauch und damit die Anschaffungskosten einer Insellösung zu senken.

Es kann nur so viel Energie genutzt werden, wie die Anlage auch erzeugt. Dementsprechend muss die Leistung der Photovoltaikanlage stimmen. Die Größe wird so gewählt, dass die erzeugte Energie der Solaranlage den Tagesbedarf des Verbrauchers zu jeder Betriebszeit deckt, egal ob im Sommer oder Winter.

Stromwandler sind bei Insellösungen Pflicht

Die Insellösung erzeugt Gleichstrom, den alle Geräte, die mit Batterie betrieben werden, nutzen können. Alle üblichen elektrischen Haushaltsgeräte laufen jedoch mit Wechselstrom. Wenn diese mit Hilfe der Photovoltaikanlage betrieben werden sollen, muss ein so genannter "Inselwechseltrichter" eingebaut werden. Dieser wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um.

Der Fachmann vor Ort hilft bei der Ermittlung des Energiebedarfs und der geplanten jährlichen Nutzungsdauer und berät über die notwendige Leistung der Anlage. Außerdem hilft er bei der Auswahl des optimalen Standortes des Photovoltaik Inselsystems.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com