Anmeldung Fachbetriebe

Cadmiumtellurid - Photovoltaik Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Cadmiumtellurid, CdTe, ist eines von mehreren möglichen Halbleitermaterialien für die Herstellung von Dünnschichtmodulen. Cadmuim, Cd, ist ein in der Natur vorkommendes, metallisches Element, welches vorrangig bei der Zinkherstellung anfällt. Viele Industrie- und Konsumprodukte wie Batterien oder elektrische Geräte enthalten Cd.

Aufgrund seiner Toxizität ist die Verwendung von Cadmium ab Dezember 2011 in vielen Anwendungsbereichen in der EU untersagt. Solarmodule sind bislang nicht betroffen. Tellur ist ein Halbmetall, das bei der Kupfer- oder auch der Nickelherstellung extrahiert wird.

Als Cadmiumtellurid gehen beide Elemente eine stabile Verbindung ein, deren physikalische Eigenschaften optimal für die Verwendung in Solarmodulen und damit zu Stromerzeugung geeignet sind. SdTe weist niedrigen Dampfdruck, hohen Siede- und Schmelzpunkt und Wasserunlöslichkeit auf.

 

Verwandte Lexikoneinträge:

Dünnschichtmodul im PV Lexikon

Halbleiter im PV Lexikon (folgt)

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com