Solarworld Sunpac Batteriespeicher

Die Solarworld AG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Bonn, das vom Rohstoff Silizium über Solarwafer, Solarzellen, Solarmodule bis zu schlüsselfertigen Solarstromanlagen alles selbst herstellt. Die Solarworld Sunpac Batteriespeicher sind in zwei Varianten als vollständiger System-Bausatz inklusive Sunmodule Plus, Wechselrichter, Sunny Backup, Umschalter und vorkonfektionierten Kabeln erhältlich. Mit dem Solarworld Sunpac Batteriespeicher sind aber auch Nachrüstungen bereits bestehender Photovolataik-Anlagen möglich.

Solarworld Sunpac Batteriespeicher

Solarworld SunpacLaderegler / Batteriewechselrichter Sunny Backup von SMA (vorn links),
Anlagenüberwachung via Smartphone App Suntrol (vorn rechts) und Solar-
world Sunpac Batteriespeicher (hinten) | Bildquelle: SolarWorld AG
Der Solarworld Sunpac Batteriespeicher S 6,9 ist schon seit Dezember 2010 auf dem Markt und war damit einer der ersten verfügbaren Batteriespeicher. Der Blei-Gel Akku liegt mit 2.700 Vollzyklen und einer Entladetiefe von 50 Prozent im mittleren Leistungsbereich. Die Markteinführung des Solarworld Sunpac Batteriespeicher S 13,8 mit doppelter Nennkapazität folgte ein Jahr später und kann mit einer überdurchschnittlich langen kalendarischen Lebensdauer von 18 Jahren punkten.

Solarworld Sunpac Batteriespeicher sind AC-gekoppelte Systeme, die direkt an den Wechselstromkreis des Haushals angeschlossen werden. Den Stromfluss zwischen PV-Anlage, Batterie, Haushalt und öffentlichem Netz steuert die Sunny Backup Einheit von SMA.

Auf der Internetseite von Solarworld kann man sich eine Animation anschauen, wo das Zusammenspiel von PV-Anlage, Wechselrichter, Solarstromzähler, Umschalter, Laderegler, Batteriespeicher und Verbraucher anschaulich und interaktiv erklärt wird.

Kennzahlen der Solarworld Sunpac Batteriespeicher

(Hier finden Sie eine Erklärung zu den Kennzahlen der Solarworld Sunpac Batteriespeicher)

Kennzahlen Solarworld Sunpac
Batteriespeicher S 6,9
Solarworld Sunpac
Batteriespeicher S 13,8
Technologie Blei-Gel
Nennkapazität
in kWh
6,9 13,8
Entladetiefe 50 %
Nutzbare
Speicherkapazität
in kWh
3,5 6,9
max. Entladeleistung
in kW
k.A.
Anzahl Vollzyklen 2.700
Gebrauchsdauer 13,5 Jahre (200 Vollzyklen / Jahr)
18 Jahre (150 Vollzyklen / Jahr)
Systemwirkungsgrad 93,6 %
AC / DC gekoppelt AC-gekoppelt
1 / 3-phasig 1-phasig
Notstromoption Ja
Backup Leistung 2,2 kW (Dauer)
2,9 kW (30 Minuten)
3,8 kW (1min)
Volleinspeiser k.A.
Empfehlung für
Stromverbrauch /
Anlagengröße PV
 ca. 5 kWp
Abmessungen in
Millimeter
H: 860
B: 930
T: 250
Preis ca. 5.900 Euro
ca. 8.400 Euro
Verfügbarkeit Markteinführung Dezember 2010 Markteinführung November 2011

 

Der Solarworld Sunpac Batteriespeicher mit 13,8 kWh Nennleistung ist identisch mit der kleineren Speichervariante und wird mit zwei Batterieblöcken anstelle von einem geliefert. Mit der Angabe der Backup Leistung liefert das Unternehmen aufschlussreiche Werte darüber, welche Spitzenlast wie lange bedient werden kann.

Überwachung des Solarworld Sunpac Batteriespeicher

Die Erträge des Solarworld Sunpac Batteriespeicher kann man im Internet über ein spezielles Portal  überwachen. Hier kann man die Solarstromerzeugung und den Verbrauch sowie die wichtigsten Parameter des Solarworld Sunpac Batteriespeicher auf dem eigenen Computer oder Smartphone mit der Visualisierungssoftware "Suntrol" verfolgen.

Auf dieser Seite hat man außerdem die Möglichkeit, einige ausgewählte Referenzanlagen zu beobachten, unter anderem eine im Jahr 2008 dem Papst gestiftete Solarstromanlage in Vatikanstadt, bestehend aus mehr als 2.000 Solarmodulen. Ersichtlich sind die Erträge in kW und das eingesparte CO2.

Bei Interesse an einem Solarworld Sunpac Batteriespeicher wenden Sie sich entweder direkt an das Unternehmen oder einen Solarteur aus Ihrer Nähe. Nähere Informationen zum Solarworld Sunpac Batteriespeicher erhalten Sie in der firmeneigenen Broschüre. Weitere Batteriespeicher haben wir in unserer Marktübersicht zusammengetragen.

Das könnte sie auch interessieren:

Der letzte Schritt vor dem sicheren Betrieb Ihrer Photovoltaikanlage: die Abnahme. Sie beinhaltet eine Systemprüfung, Systemdokumentation und eine Einweisung.
Solarmodule, Wechselrichter & Co. - Solaranlagen-Portal informiert über die Anschaffungskosten und die laufenden Kosten für Photovoltaik Anlagen ✔

Autor: Christian Märtel