Einspeisevergütung für Photovoltaik 2014

Zum 01.08.2014 ist die neue EEG Novelle in Kraft getreten, womit sich auch einige Änderungen für die Einspeisevergütung ergeben haben. Welche das sind, und welche Förderung für eine Photovoltaikanlage aktuell gewährt wird fasst der nachfolgende Text zusammen.

Einspeisevergütung für Photovoltaik Anlagen 2014

Bei Interesse können wir Ihnen gerne eine kostenlose Beratung durch einen Fachbetrieb vermitteln

Inbetriebnahme
im Monat
Anlagentyp Nennleistung
der PV-Anlage (kWp)
Einspeisevergütung
(Cent/kWh)
Kürzung gegenüber
Vormonat
Oktober 2014 Dachanlage auf Wohngebäuden bis 10 12,65 0,25%
>10 bis 40 12,31
>40 bis 500 11,01
Dachanlage auf Nichtwohngebäuden, Freiflächenanlage bis 500 8,76
November 2014 Dachanlage auf Wohngebäuden bis 10 12,62 0,25%
>10 bis 40 12,28
>40 bis 500 10,98
Dachanlage auf Nichtwohngebäuden, Freiflächenanlage bis 500 8,74
Dezember 2014 Dachanlage auf Wohngebäuden bis 10 12,59 0,25%
>10 bis 40 12,25
>40 bis 500 10,95
Dachanlage auf Nichtwohngebäuden, Freiflächenanlage bis 500 8,72

Wie sich die Vergütungssätze auf die Wirtschaftlichkeit einer neuen Photovoltaik Anlage auswirken, können Sie ganz einfach mit unserem Photovoltaik Rechner herausfinden. Dieser ist an die neuen Vergütungssätze angepasst.

 

Wenn eine bestehende Photovoltaik Anlage erweitert wird und die neue Anlage mit der alten Anlage vergütungsbezogen zusammengefasst wird, dann erhält die neue Anlage immer auch die aktuell gültige Einspeisevergütung. Die alte Photovoltaik Anlage kann nicht zu den damals gültigen Vergütungssätzen erweitert werden.

Erklärungen zur Tabelle

Anlagengröße

  • Einspeisevergütung wird nur noch für Neuanlagen bis 500 kWp Nennleistung gewährt (zuvor bis 10.000 kWp)
  • Neuanlagen über 500 kWp Nennleistung erhalten als Förderung eine sog. "Marktprämie", sind im Gegenzug jedoch verpflichtet einen Direktvermarkter mit der Vermarktung des eingespeisten Stroms zu beauftragen
  • das Marktintegrationsmodell wurde wieder abgeschafft, d.h. Neuanlagen bekommen wieder für die gesamte Strommenge, die die Photovoltaik Anlage über das Jahr produziert, die Einspeisevergütung

Weitere Verringerung der Einspeisevergütung

  • die monatliche Kürzung der Einspeisevergütung bleibt bestehen, sie sinkt seit August 2014 jedoch nicht mehr ganz so schnell
  • Monat für Monat verringert sich die Einspeisevergütung ab sofort um 0,5% (vormals 1%)
  • Voraussetzung für diese weitere Kürzung ist, dass der Jahreszubau an Photovoltaik Leistung in Deutschland künftig zwischen 2.400 und 2.600 Megawatt liegt
  • liegt der Zubau darüber wird die Einspeisevergütung stärker gekürzt als 0,5%, liegt der Zubau darunter wird die Einspeisevergütung weniger stark gekürzt (siehe EEG 2014)
  • Anpassungen an der Kürzungshöhe werden quartalsweise vorgenommen (zum 01. Januar, 01. April, 01. Juli und 01. Oktober) und gelten dann für das gesamte Quartal

Eigenverbrauch von Solarstrom

  • für selbst verbrauchten Solarstrom gibt es weiterhin keine Vergütung (Eigenverbrauchsvergütung erhalten nur Anlagen die zwischen dem 01.01.2009 und 31.03.2012 in Betrieb genommen wurden)
  • neu ist, dass auf jede selbst verbrauchte Kilowattstunde Strom aus einer Photovoltaik Anlage eine Abgabe gezahlt werden muss
  • bis Ende 2015 beträgt die Abgabe pro Kilowattstunde 30% der gültigen EEG Umlage (entspricht derzeit 1,87 Cent / kWh)
  • 2016 beträgt die Abgabe 35% (entspricht derzeit 2,18 Cent / kWh)
  • ab 2017 beträgt die Abgabe fest 40% der geltenden EEG-Umlage (derzeit 2,50 Cent / kWh)
  • die Anpassung der Abgabesätze gilt rückwirkend für alle Neuanlagen, die ab 01.08.2014 in betrieb genommen werden
  • von der Abgabe auf den Eigenverbrauch befreit sind Inselanlagen, Neuanlagen mit weniger als 10 kWp Nennleistung sowie Bestandsanlagen, die vor dem 01.08.2014 in Betrieb genommen wurden und vor diesem Datum bereits Strom selbst verbraucht haben

Die weiteren Entwicklungen zur Einspeisevergütung für 2014 können Sie in unserem Blog nachverfolgen. Ob sich eine Photovoltaik Anlage für Sie lohnt, können Sie neben unserem Photovoltaik Rechner auch bei Photovoltaik Fachbetrieben erfragen. 

Sammlung zurückliegender Vergütungssätze

 

Monat Art der Anlage Größe in kWp
Vergütung (Cent/kWh) Degression Vergütete Strommenge
Einspeisevergütung April 2012 Dachanlage < 10 19.50   100%
10 - 40 18.50   90%
40-1.000 16.50  
1-10 MW 13.50   100%
Freiflächenanlage < 10 MW 13.50   100%
Einspeisevergütung Mai 2012 Dachanlage < 10 19.30 1% 100%
10 - 40 18.31 90%
40 - 1.000 16.34
1-10 MW 13.37 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 13.37 100%
Einspeisevergütung Juni 2012 Dachanlage < 10 19.11 1% 100%
10 - 40 18.13 90%
40 - 1.000 16.17
1-10 MW 13.23  100%
Freiflächenanlage < 10 MW 13.23 100%
Einspeisevergütung Juli 2012 Dachanlage < 10 18.92 1% 100%
10 - 40 17.95 90%
40 - 1.000 16.01
1-10 MW 13.10 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 13.10 100%
Einspeisevergütung August 2012 Dachanlage < 10 18.73 1% 100%
10 - 40 17.77 90%
40 - 1.000 15.85
1-10 MW 12.97 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 12.97 100%
Einspeisevergütung September 2012 Dachanlage < 10 18.54 1% 100%
10 - 40 17.59 90%
40 - 1.000 15.69 
1-10 MW 12.84 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 12.84 100%
Einspeisevergütung Oktober 2012 Dachanlage < 10 18.36  1% 100%
10 - 40 17.41 90%
40 - 1.000 15.53 
1-10 MW 12.71 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 12.71 100%
Einspeisevergütung November 2012 Dachanlage < 10 17,90 2,5% 100%
10 - 40 16,98 90%
40 - 1.000 15,15
1-10 MW 12,39 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 12,39 100%
Einspeisevergütung Dezember 2012 Dachanlage < 10 17,45 2,5% 100%
10 - 40 16,56 90 %
40 - 1.000 14,77
1-10 MW 12,08 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 12,08 100%
Einspeisevergütung Januar 2013 Dachanlage < 10 17,02 2,5% 100%
10 - 40 16,14 90%
40 - 1.000 14,40
1-10 MW 11,78 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 11,78 100%
Einspeisevergütung
Februar 2013
Dachanlage    < 10 16,64 2,2%
    
100%
10 - 40 15,79 90%
40 - 1.000 14,08
1-10 MW 11,52 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 11,52 100%
Einspeisevergütung März 2013 Dachanlage
   
< 10 16,28 2,2%
    
100%
10 - 40 15,44 90%
40 - 1.000 13,77
1-10 MW 11,27 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 11,27 100%
Einspeisevergütung April 2013     Dachanlage
   
< 10 15,92 2,2%
    
100%
10 - 40 15,10 90%
40 - 1.000 13,47
1-10 MW 11,02 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 11,02 100%
Einspeisevergütung
Mai 2013
Dachanlage < 10 15,63 1,8% 100%
10 - 40 14,83 90%
40 - 1.000 13,23
1-10 MW 10,82 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 10,82 100%
Einspeisevergütung Juni 2013 Dachanlage < 10 15,35 1,8% 100%
10 - 40 14,56 90%
40 - 1.000 12,99
1-10 MW 10,63 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 10,63 100%
Einspeisevergütung Juli 2013 Dachanlage < 10 15,07 1,8% 100%
10 - 40 14,30 90%
40 - 1.000 12,75
1-10 MW 10,44 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 10,44 100%
Einspeisevergütung August 2013
    
Dachanlage
   
< 10 14,80

1,8%

    
100%
10 - 40 14,04 90%
40 - 1.000 12,52
1-10 MW 10,25 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 10,25 100%
Einspeisevergütung September 2013
    
Dachanlage
   
< 10 14,54 1,8%
    
100%
10 - 40 13,79 90%
40 - 1.000 12,30
1-10 MW 10,06 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 10,06 100%
Einspeisevergütung Oktober 2013
    
Dachanlage
   
< 10 14,27 1,8%
    
100%
10 - 40 13,54 90%
40 - 1.000 12,08
1-10 MW 9,88 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 9,88 100%
Einspeisevergütung
November 2013
Dachanlage    < 10 14,07 1,4% 100%
10 - 40 13,35 90%
40 - 1.000 11,91
1-10 MW 9,74 100%
Freiflächenanlage <10 MW 9,74 100%
Einspeisevergütung
Dezember 2013
Dachanlage    <10 13,88 1,4% 100%
10 - 40 13,17 90%
40 - 1.000 11,74
1-10 MW 9,61 100%
Freiflächenanlage <10 MW 9,61 100%
Einspeisevergütung
Januar 2014
Dachanlage    <10 13,68 1,4% 100%
10 - 40 12,98 90%
40 - 1.000 11,58
1-10 MW 9,47 100%
Freiflächenanlage <10 MW 9,47 100%
Einspeisevergütung Februar 2014 Dachanlage    <10 13,55 1,0% 100%
10 - 40 12,85 90%
40 - 1.000 11,46
1-10 MW 9,38 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 9,38 100%
Einspeisevergütung März 2014 Dachanlage    <10 13,41 1,0% 100%
10 - 40 12,72 90%
40 - 1.000 11,35
1-10 MW 9,28 100%
Freiflächenanlage <10 MW 9,28 100%
Einspeisevergütung April 2014 Dachanlage    <10 13,28 1,0% 100%
10 - 40 12,60 90%
40 - 1.000 11,23
1-10 MW 9,19 100%
Freiflächenanlage <10 MW 9,19 100%
Einspeisevergütung Mai 2014 Dachanlage <10 13,14 1,0% 100%
10 - 40 12,47 90%
40 - 1.000 11,12
1-10 MW 9,10 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 9,10 100%
Einspeisevergütung Juni 2014 Dachanlage < 10 13,01 1,0% 100%
10 - 40 12,34 90%
40 - 1.000 11,01
1-10 MW 9,01 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 9,01 100%
Einspeisevergütung Juli 2014 Dachanlage < 10 12,88 1,0% 100%
10 - 40 12,22 90%
40 - 1.000 10,90
1-10 MW 8,92 100%
Freiflächenanlage < 10 MW 8,92 100%
Einspeisevergütung August 2014 Dachanlage auf Wohngebäuden bis 10 12,75 1,0% entfällt
>10 bis 40 12,40
>40 bis 500 11,09
Dachanlage auf Nichtwohngebäuden; Freiflächenanlagen bis 500 8,83
Einspeisevergütung September 2014 Dachanlage auf Wohngebäuden bis 10 12,69 0,5% entfällt
>10 bis 40 12,34
>40 bis 500 11,03
Dachanlage auf Nichtwohngebäuden; Freiflächenanlagen bis 500 8,79

Das könnte sie auch interessieren:

Wie Photovoltaik Angebote prüfen? In dieser Zusammenstellung finden Sie die Angaben, die ein seriöses Photovoltaik Angebot beinhalten sollte.
Details und Konditionen zur Förderung für Batteriespeicher für Photovoltaikanlagen der KfW-Bankengruppe.

Autor: Christian Märtel