Anmeldung Fachbetriebe
Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
6 Anfragen heute
4.4 von 5 (12072 Bewertungen)

RWE Homepower Solar

Deutschlands zweitgrößter Stromversorger RWE wird ab Frühjahr 2013 über seine Tochtergesellschaft RWE Effizienz GmbH einen Speicher für private PV-Anlagen und Gewerbekunden auf den Markt bringen: RWE Homepower Solar, den der traditionsreiche Batteriekonzern VARTA für RWE produziert. Der RWE Speicher ist ein sehr durchdachtes System, da sich die Speicherkapazität jederzeit in kleinen Schritten erweitern und damit an individuelle und zukünftige Bedürfnisse anpassen lässt.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

RWE Homepower Solar: modularer Photovoltaik Speicher von 4 - 13 kWh

RWE Homepower SolarDer Batterieschrank für die bis zu 30 Batteriemodule
ist 1,85m hoch, 60cm breit und 40cm tief | Bildquelle:
RWE Effizienz GmbH
Der RWE Speicher besteht aus einem Batterieschrank, in den bis zu 30 einzelne Batteriemodule eingebaut werden können. Jedes Modul hat eine Speicherkapazität von 460 Wattstunden (0,46 kWh).

In der kleinsten Ausführung enthält der RWE Homepower Solar 10 Batteriemodule, die zusammen eine Speicherkapazität von 4,6 kWh ergeben. Von dieser Kapazität ausgehend können jeweils einzeln bis zu 20 weitere Batteriemodule in den Photovoltaik Speicher integriert werden. Damit lässt sich die Speicherkapazität des RWE Homepower Solar individuell in Schritten von  0,46 kWh auf bis zu 13,8 kWh Speicherkapazität (30 Module) erweitern.

Dieser modulare Aufbau macht den RWE Speicher bis dato einzigartig am Markt. Andere Speicher Hersteller bieten ihre Geräte zwar auch in verschiedenen Kapazitäts-Varianten an, jedoch nicht mit dieser kleinteiligen Erweiterbarkeit wie der RWE Homepower Solar. Dadurch bleibt der Photovoltaik Speicher nicht statisch in seiner Speicherleistung, sondern kann dynamisch mit dem individuellen Energiebedarf mitwachsen. Zum Beispiel, wenn sich durch Familienzuwachs der Stromverbrauch im Haushalt ändert. 

RWE Speicher in drei Varianten: S, M und L

Um Struktur in diese Modularität zu bringen bietet RWE den Photovoltaik Speicher von Haus aus in drei Versionen an: die Basisversion RWE Homepower Solar S für kleinere Haushalte mit einem Jahresstrom­verbrauch bis 3.000 kWh und einer PV-Anlage zwischen 3 und 8 kWp; den RWE Homepower Solar M für mittlere und größere Haushalte mit 4.000 kWh Jahresstromverbrauch und einer 5 bis 12 kWp PV-Anlage sowie die größte Variante RWE Homepower Solar L für große Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbekunden mit 5.000 kWh Jahresstromverbrauch und PV-Anlagen von 8 bis 20 kWp Nennleistung. Welche Speichergröße am besten für die eigenen Anforderungen geeignet ist, können Interessierte mit einem Rechner von RWE herausfinden.

Kennzahlen der RWE Homepower Solar Serie

(Hier finden Sie eine Erklärung zu den Kennzahlen der RWE Speicher)

Kennzahlen RWE Homepower Solar S RWE Homepower Solar M RWE Homepower Solar L
Technologie Lithium-Ionen (Lithium-Eisenphosphat)
Nennkapazität
in kWh
4,6 - 6,0
(10 - 13 Batteriemodule)
6,0 - 10,1
(13 - 22 Batteriemodule)
10,1 - 13,8
(22 - 30 Batteriemodule)
Entladetiefe 90 %
Nutzbare
Speicherkapazität
in kWh
4,1 - 5,4 5,4 - 9,1 9,1 - 12,4
max. Entladeleistung
in kW
k.A. k.A. k.A.
Anzahl Vollzyklen 6.000
kalendarische
Lebensdauer
 > 20 Jahre (bei 250 Ladezyklen pro Jahr)
Systemwirkungs-
grad
k.A.
AC / DC gekoppelt AC gekoppelt
1 / 3-phasig 3-phasig
Notstromoption Ja
Volleinspeiser k.A.
Empfehlung für
Jahresstrom-
verbrauch /
Anlagengröße PV
3.000 kWh pro Jahr
(2 Erwachsene, 1 Kind)
3 - 8 kWp PV-Anlage
4.000 kWh pro Jahr
(2 Erwachsene, 2 Kinder)
5 - 12 kWp PV-Anlage
5.000 kWh pro Jahr
(2 Erwachsene, 3 Kinder)
8 - 20 kWp PV-Anlage
Preis k.A. k.A. k.A.
Verfügbarkeit Frühjahr 2013

 

Der RWE Speicher setzt auf die Lithium-Ionen Speichertechnologie. Dadurch erreicht der Photovoltaik Speicher sehr gute technische Werte. Mit 6.000 Speicherzyklen, 90% Entladetiefe und rund 20 Jahren prognostizierter Lebensdauer spielt der RWE Homepower Solar in der obersten Liga mit. Dazu ist der Photovoltaik Speicher AC gekoppelt (vorhandene Wechselrichter muss nicht getauscht werden) und versorgt den Haushalt 3-phasig mit Strom. Bei Netzausfall schaltet der RWE Speicher binnen 5 Sekunden auf Notstrombetrieb um.

Der Anlagenbetrieb lässt sich jederzeit via Ethernet-Anschluss online über eine Benutzeroberfläche einsehen. Als nächsten Schritt plant RWE, den Photovoltaik Speicher an die unternehmenseigene Haussteuerung RWE Smart Home anzubinden. Die Integration in die Haussteuerung von RWE ist derzeit noch in der Entwicklung, soll nach Unternehmensangaben jedoch noch 2013 folgen.

Aufstellmöglichkeiten für den RWE Speicher

RWE empfiehlt, den Photovoltaik Speicher in einem trockenen Keller- oder Hauswirtschaftsraum aufzustellen mit räumlicher Nähe zum Stromzähler und Wechselrichter und möglichst konstanter Raumtemperatur. Idealerweise zwischen 18 und 25°C (5°C bis 30°C möglich) bei maximal 80% Luftfeuchtigkeit. Dies hat seinen Grund, da Photovoltaik Speicher auf Lithium-Ionen Basis relativ anfällig sind für längerfristig hohe oder zu niedrige Umgebungs­temperaturen (Minusgrade), da sie die Lebenserwartung deutlich verkürzen. Das Unternehmen empfiehlt deshalb für den RWE Homepower Solar eine Lüftung oder Fenster, wenn das Gerät in einem Hauswirtschaftsraum aufgestellt wird. Zwingend erforderlich ist es aber nicht. 

Verfügbarkeit des RWE Speicher

RWE Homepower Solar ist laut Unternehmensangaben als Produkt ausgereift. RWE prüft derzeit noch Liefer- und Kundenprozesse mit Partnern, um das Gerät ab Frühjahr 2013 zuverlässig ausliefern zu können. Einbauen werden den RWE Speicher dann zertifizierte Installateure des örtlichen Handwerks, die das Unternehmen über den Photovoltaik-Großhändler EBS schult und ausbildet.

Wenn Sie sich für einen RWE Homepower Solar Speicher interessieren, wenden Sie sich also entweder an einen Solarteur aus Ihrer Nähe oder direkt an das Unternehmen. Photovoltaik Speicher anderer Unternehmen haben wir Ihnen darüber hinaus in unserer Marktübersicht zusammengestellt.

Wir finden die besten Fachbetriebe für Photovoltaik
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com
Immer zuerst informiert
Photovoltaik Newsletter
  • Aktuelle Energiespartipps
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neues zu Förderungen und Gesetzen
Anzahl Abonnenten: 1199