Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 14 Minuten
19 Anfragen heute
4.4 von 5 (11173 Bewertungen)

Die Leistung von Photovoltaikanlagen

Ein durchschnittlicher 4 Personenhaushalt in Deutschland verbraucht im Jahr 4000 kWh Strom. Eine Photovoltaikanlage kann diesen Bedarf ohne weiteres decken. Lesen Sie im folgenden Artikel mehr über die Leistung (Kilowatt Peak) von Photovoltaikanlagen. Ein Rechenbeispiel zeigt Ihnen, wie viel Quadratmeter Anlagenfläche Sie je nach Stromverbrauch benötigen.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Kennzahlen einer Photovoltaikanlage

Die Leistung von Photovoltaikanlagen wird in Wp (Watt Peak) oder kWp (Kilowatt Peak) angegeben. Die englische Bezeichnung "peak" bezieht sich dabei auf die höchstmögliche Leistung der Anlage. Diese ist allerdings nur unter Normbedingungen im Labor zu erreichen – in der Praxis weichen die Werte mitunter stark ab. Die Spitzenleistung, welche im Datenblatt jedes Solarmoduls angegeben ist, wird auch als "Nennleistung" bezeichnet. Hier können Sie eine kostenlose Beratung durch einen Photovoltaikexperten vereinbaren.

Leistung einer Photovoltaikanlage

Lichteinstrahlung, Einstrahlungswinkel, Lichtspektrum und Temperatur der Solarzellen sind je nach Region in Deutschland unterschiedlich. Grundsätzlich kann man in Süddeutschland von einer Jahresleistung von einer Kilowattstunde (kWh) pro genannter Wattzahl (Wp) der Nennleistung der Photovoltaik Anlage ausgehen; im Norden sind die Werte aufgrund geringerer Sonneneinstrahlung etwas niedriger. Ein qualitativ hochwertiges Produkt kann jedoch durchaus einen höheren Jahresertrag erwirtschaften. 1000 Kilowattstunden eingestrahlte Sonnenenergie, die man in Deutschland pro Quadratmeter und pro Jahr erhält, entsprechen etwa der Energie von 100 Litern Heizöl beziehungsweise 100 Kubikmetern Erdgas.

Ein Beispiel: Ein durchschnittlicher 4-Personen-Haushalt verbraucht pro Jahr etwa 4000 kWh Strom. Pro Kilowattpeak (= 1000 Watt) werden durchschnittlich 10 Quadratmeter Fläche benötigt. Eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von 40 Quadratmetern - und somit 4 Kilowatt Peak Nennleistung - kann den Bedarf des Haushalts bereits komplett decken.

An Tagen mit weniger Sonneneinstrahlung können niedrigere Energieerträge durch Zwischenspeicherung in einer Batterie ausgeglichen werden. Die beste Leistung erzielen Photovoltaikanlagen, wenn sie nach Süden hin ausgerichtet sind und kein Schattenwurf entsteht durch umstehende Häuser oder Bäume. Bei der Installation auf einer Dachfläche ist eine Neigung von 30° optimal. In einem Beratungsgespräch mit Fachleuten werden diese Faktoren ausführlich besprochen, damit ein höchstmöglicher Ertrag für Sie erreicht wird.

Weitere Informationen zur Vorabplanung finden Sie im Themenblock Voraussetzungen für Photovoltaik.

Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com