Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
9 Anfragen heute
4.4 von 5 (11213 Bewertungen)

Photovoltaik & Aufständerung

Flachdächer und Freiflächen können mit Photovoltaik nur richtig genutzt werden, wenn die Anlagen auf speziellen Montagegestellen angebracht werden. Wie diese sicher installiert beziehungsweise "aufgeständert" werden um die teuren Anlagen vor Wind und Wetter zu schützen, erfahren Sie hier.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Aufständerung für Photovoltaik auf Flachdächern und im Freiland

Bei Flachdächern und Photovoltaik Freilandanlagen müssen Solarmodule mithilfe von Montagegestellen "aufgeständert" werden, um einen optimalen Neigungswinkel zur Sonne zu erhalten. Auf Schrägdächern ist dies durch die Dachneigung schon gegeben.

Neben dem optimalen Neigungswinkel dient die Aufständerung dazu, die Solarmodule besser zu belüften. Bei zu hohen Temperaturen verringert sich sonst die Leistung der Photovoltaikanlage. Ebenso wird ein besserer Selbstreinigungseffekt erreicht. Regen und Schnee können bei einer größeren Neigung besser ablaufen und die Module von leichtem Schmutz befreien.

Aufständerung Photovoltaik auf einer FreiflächeAufständerungssystem für Freiflächen | Darstellung: www.wagner-solar.com

 

Diese Punkte bei der Aufständerung von Photovoltaik beachten

Vor der Montage muss beachtet werden, dass durch die Aufständerung die Photovoltaikanlage anfälliger für Witterung wird. Daher müssen die Solarmodule besonders stabil angebracht werden.

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten der Montage. Die üblichste Form ist ein Montagegestell aus Metall, auf dem die Photovoltaik Module befestigt werden. Dieses wird fest auf dem Dach oder Boden angebracht. Zusätzlich kann das Montagegestell durch beispielsweise Betonplatten beschwert werden.

Aufständerung Photovoltaik FlachdachAufständerungssystem für Flachdächer | Darstellung: www.wagner-solar.com

 

Eine weitere Möglichkeit sind Wannen aus Kunststoff. Diese sind dreieckig geformt. Auf der Schräge werden die Solarmodule angebracht, die Unterseite wird fest mit dem Dach verbunden. Diese Form der Aufständerung von Photovoltaik ist für Flachdächer mit Kies- oder Betonbelag geeignet.

Da bei Photovoltaikanlagen auf Flachdächern und bei Freiflächenanlagen meistens mehrere Reihen von Solarmodule hintereinander montiert werden, ist es wichtig, dass ausreichend Abstand zwischen den Reihen besteht, um eine Verschattung der Photovoltaikanlage zu verhindern.

Lesen Sie mehr zum Thema Aufständerung von Photovoltaik im Beitrag zur optimalen Ausrichtung für Photovoltaikanlagen.

Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com