Anmeldung Fachbetriebe
Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
5 Anfragen heute
4.4 von 5 (12467 Bewertungen)

Vergütung für Aufdach-PV-Anlagen: Hühnerstall förderfähig?

Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Ja! Wenn für Hühner in Freigehegen Schutzhütten (Hühnerställe) errichtet werden, gelten diese als förderfähige Gebäude im Sinne des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Voraussetzung ist dabei, dass die Hühnerställe eindeutig als Schutz vor Witterung und Greifvögeln konzipiert sind. In der biologischen Landwirtschaft sind beispielsweise große Freiflächen notwendig, die mit solchen Unterständen ergänzt werden. Ihre Schutzfunktion entfalten diese Hühnerställe bei starken Witterungseinflüssen wie Starkregen oder starkem Sonnenschein, in dem sowohl Schatten gespendet als auch trockene Rückzugsorte geboten werden.

Relevant ist die Schutzfunktion von Menschen, Tieren oder Sachen sowie die Möglichkeit der Begehbarkeit durch Menschen. Um den erhöhten Satz der Einspeisevergütung für Aufdach Photovoltaik Anlagen zu erhalten, müssen die Hühnerställe entsprechend groß genug sein, um von Menschen betreten werden zu können. (Quelle)

Hintergrund

§ 32 Abs. 1 Nr. 1 EEG 2012: "Für Strom aus Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie beträgt die Vergütung [...], wenn die Anlage in, an oder auf einem Gebäude oder einer sonstigen baulichen Anlage angebracht ist und das Gebäude oder die sonstige bauliche Anlage vorrangig zu anderen Zwecken als der Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungs­energie errichtet worden ist [...]."

§ 32 Abs. 4 EEG 2012: "Gebäude sind selbstständig benutzbare, überdeckte bauliche Anlagen, die von Menschen betreten werden können und vorrangig dazu bestimmt sind, dem Schutz von Menschen, Tieren oder Sachen zu dienen."

 

Verwandte Fragen zur Förderfähigkeit von Hühnerställen

  •  Was gilt als Gebäude im Sinne des EEG?
  • Unter welchen Umständen sind Solarbäume förderfähig?

  • Fällt z.B. eine Galopprennbahn unter den erweiterten Gebäudebegriff "bauliche Anlage"?
Wir finden die besten Fachbetriebe für Photovoltaik
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com