Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
Anfragen heute: 3
4.4 von 5 (10383 Bewertungen)
Jetzt Fachbetriebe für Wechselrichter finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Fachbetriebe für Wechselrichter finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Wechselrichter

Die leistungsfähigsten Solarmodule nützen wenig, wenn Sie nicht mit einem leistungsstarken Wechselrichter zusammenarbeiten. Der Wechselrichter einer Photovoltaikanlage wandelt den Gleichstrom, den die Module erzeugen, in Wechselstrom um, um ihn im Haushalt verbrauchen oder ins Stromnetz einspeisen zu können.

Wirkungsgrad des Wechselrichters

Dabei kommt es u.a. auf den Wirkungsgrad des Wechselrichter an. Je geringer, desto mehr erzeugter Strom geht durch Umwandlungsverluste verloren. Sehr gute Wirkungsgrade bewegen sich heute bei über 97%. Eine Beispielrechnung ergibt, dass schon drei Prozent Leistungsunterschied beim Spannungswandler etwa 1200 Euro Mindereinnahmen in 20 Jahren bei einer Leistung der Anlage von ca. 8 - 10 kWp zur Folge haben.

Wie viele Wechselrichter für eine Photovoltaikanlage erforderlich werden orientiert sich an der DC-Nennleistung des Wechselrichter. An einen Wechselrichter mit 4kW DC-Nennleistung können z.B. 20 Module mit je 200 Watt-Peak Leistung angeschlossen werden.

Ältere Wechselrichter, die in der Masse vor 2012 installiert wurden, müssen in den kommenden Jahren nachgerüstet werden. Dies ist für Anlagenbetreiber jedoch kostenlos und unproblematisch. Betroffene Wechselrichter erhalten eine neue Software mit neuen Parametern, um die 50,2 Hertz Problematik nicht mehr zu entwickeln.


Bildnachweise:

Technik & Funktion: © Ingo Bartussek - Fotolia.com
Verschaltung: © ZStoimenov - Fotolia.com
Hersteller: © Ingo Bartussek - Fotolia.com
Photovoltaik Rechner: © TEMISTOCLE LUCARELLI - Fotolia.com

Weitere Artikel
Fachbetriebe in den 100 größten Städten Deutschlands (Alle Städte)