Anmeldung Fachbetriebe

Stillstandstemperatur - Solarthermie Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die Stillstandstemperatur oder Stagnationstemperatur bezeichnet die Maximaltemperatur, die an einem Kollektor bei Anlagenstillstand auftritt. Dieser Stillstand kann dadurch bedingt sein, dass der Solarspeicher voll geladen ist (die eingestellte Temperatur ist erreicht) oder aber durch Schäden an Bauteilen des Solarkreislaufes bedingt sein.

Die Stillstandstemperatur, die erreicht wird, ist auch abhängig vom Typ des Solarthermie Kollektors. Flachkollektoren erreichen 150 bis 200 Grad Celsius, während (Vakuum-)Röhrenkollektoren ohne Weiteres die doppelte Stillstandstemperatur überschreiten können.

Da keine Wärmeabnahme stattfindet, erbringen die Kollektoren im Stillstand keinen Ertrag. Eine hohe Stillstandstemperatur ist nicht direkt und kurzfristig schädlich, kann jedoch evtl. Bauteile oder die Solarflüssigkeit langfristig beeinträchtigen.

 

Verwandte Lexikoneinträge zur Stillstandstemperatur:

Stagnation im Solarthermie Lexikon

Volumenstrom im Solarthermie Lexikon

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com