Anmeldung Fachbetriebe

Stagnation - Solarthermie Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Vor allem in den Sommermonaten kann es vorkommen, dass eine Solarthermieanlage ihre Wärme nicht mehr an den Solarspeicher abgeben kann, da kein ausreichender Wärmebedarf vorliegt. Besonders Anlagen, die auf einen hohen solaren Deckungsgrad ausgelegt sind, unterliegen oft dieser Problematik.

Kann die Wärme nicht abgegeben werden, schaltet der Solarregler die Solarpumpe / den Kreislauf ab. Sie geht in Stagnation. Dadurch kann sich die Solarflüssigkeit im Kollektor unbotmäßig erhitzen und der Siedepunkt der Flüssigkeit kann erreicht oder überschritten werden. Eine Stagnation führt somit teilweise zu einer Verdampfung der Solarflüssigkeit. Generell sind Solarthermieanlagen auf einen solchen Zustand hin ausgelegt, jedoch kann es bei hohen Temperaturbelastungen zu Schäden an Anlagenteilen kommt bzw. das Wärmeträgermedium "altern" und an Effektivität einbüßen.

 

Verwandte Lexikoneinträge:

High-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Low-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Matched-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Solarer Deckungsgrad im Solarthermie Lexikon

Systemnutzungsgrad im Solarthermie Lexikon

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com