Anmeldung Fachbetriebe

Solaranlagen Preise

Solaranlagen Preise für Solarthermieanlagen sind seit längerem mehr oder weniger konstant, wohingegen der Solaranlage Preis für Photovoltaik noch immer etwas sinkt. Was Anlagen für Einfamilienhäuser heute kosten, welche Faktoren Einfluss auf die Preisgestaltung nehmen und wo Sie beim Preisvergleich genau hinschauen sollten haben wir Ihnen hier zusammengestellt.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Solaranlagen Preise für Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen

Photovoltaik & Solarthermie auf einem DachPhotovoltaik-Module (unten) und Solarthermie-Kollektoren (oben) auf einem Dach
| © Horst Schmidt - Fotolia.com

1. Solaranlagen Preise für PV

Private Photovoltaikanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser kosten 2018 rund 1.300€ bis 1.500€ pro Kilowattpeak (netto, inklusive Montage). "Euro pro Kilowattpeak" wird bei Photovoltaikanlagen standardmäßig als Bezugsgröße für den Solaranlage Preis verwendet. Ein Kilowattpeak entspricht ca. 4 bis 5 Photovoltaik­modulen, die zusammen eine Dachfläche von rund 8 bis 10m2 einnehmen.

Bestandteile des Preises für eine Solaranlage zur Stromerzeugung:

  • Module
  • Wechselrichter
  • Montagegestelle
  • Netzanschluss
  • Betriebskosten / Reinigung / Wartung

Eine typische Solaranlage mit polykristallinen, blauen Solarmodulen für ein Einfamilienhaus kostet damit ca. 7.000€ .

Netto vs. Brutto

Solaranlagen Preise sind in der Regel immer Netto-Preise, das heißt sie beinhalten nicht die 19% Umsatzsteuer die beim Kauf auf den Solaranlage Preis noch aufgeschlagen werden. Das hat den Grund, dass sich Anlagenbetreiber die Umsatzsteuer zurückerstatten lassen können vom Finanzamt, indem sie sich als Unternehmer melden im Sinne des Umsatzsteuer- und Einkommensteuer­gesetzes. Eine Gewerbeanmeldung ist hierzu jedoch nicht erforderlich. Eine kostenlose Beratung erhalten Sie durch lokale Fachbetriebe.

Solaranlagen Preise für Photovoltaik 2006 - 2014Netto-Preise in € pro kWp (ohne Umsatzsteuer) inkl. Montage | Quelle: BSW-Solar / www.solarwirtschaft.de
(Leider führt der Bundesverband Solarwirtschaft den Preisindex nicht mehr fort, sodass wir an dieser Stelle
keine aktuelleren 'offiziellen' Daten bereitstellen können.)

Rendite-Erwartung übt Druck aus auf Solaranlagen Preise

Ob sich eine Photovoltaikanlage lohnt, hängt neben dem Solaranlagen-Preis auch davon ab, wieviel Stromertrag die Anlage im Jahr pro Kilowattpeak erzeugt. So erwirtschaftet eine gleich-teure Anlage in Regionen mit mehr Sonneneinstrahlung eine etwas höhere Rendite als in strahlungsärmeren Regionen wie z.B. in der Nord-West Hälfte Deutschlands. Das heißt, die Solaranlagen Preise aus der obigen Grafik sind zunächst nur Richtwerte. Je nach Region "darf" eine Photovoltaikanlage aufgrund der Einspeisevergütung heute schon nicht mehr als einen bestimmten Eurobetrag pro kWp kosten, um eine vernünftige Rendite zu erwirtschaften. Wird die Anlage hauptsächlich zum Eigenverbrauch gebaut wird die Rentabilität umso höher, je mehr Solarstrom selbst verbraucht und Netzstrom eingespart werden kann. Ein Photovoltaik Rechner gibt Ihnen erste Richtwerte wie hoch die Einspeisevergütung und die gesparten Stromkosten bei Ihnen ausfallen.

Insgesamt sind die Preise für Solaranlagen in den vergangenen Jahren aufgrund der hohen Nachfrage und dem damit verbundenen Produktionsmengen deutlich gesunken. Die sinkenden Modulpreise haben die gesunkene Solarförderung wieder aufgefangen werden und Solaranlagen bleiben weiterhin rentabel. Ein wichtiger Faktor für Anlagen, die in 2018 gebaut werden ist der Eigenverbrauch des erzeugten Stroms. Sinkende Preise für Stromspeicher machen einen hohen Eigenverbrauch immer attraktiver, so dass sich eine Solaranlage weiterhin lohnt.

Individuelles Angebot errechnen: Angebotspreise für Solaranlagen anzeigen

Mit wenigen Angaben können wir Ihnen gleich drei realistische Angebotspreise für eine Solaranlage nennen. Der Rechner bezieht mehrere tausend aktuelle Angebote in die Auswertung mit ein und findet ein individuelles Angebot aus Ihrer Region für Sie!

2. Solaranlagen Preise für Solarthermie

Solaranlagen Preise für Solarthermieanlagen bewegen sich im Unterschied zu Photovoltaikanlagen auf einem mehr oder weniger konstanten Niveau. Bei Anlagen zur ausschließlichen Warmwasser­bereitung liegt der Solaranlagen-Preis für ein Einfamilienhaus zwischen 3.000 bis 6.000€, Anlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung kosten zwischen 8.000€ und 10.000€ im Einfamilienhaus.

Die wesentlichen Preistreiber einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung sind die Solarkollektorfläche (also die Anzahl der Kollektoren, die verlegt werden sollen) und die Größe des Warmwasserspeichers. Beides muss immer auf den eigentlichen Bedarf Ihres Haushalts angepasst werden.

Ein paar Richtwerte für ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus mit 100 qm zu heizender Fläche:

  • Soll die Anlage nur zur Warmwasserbereitung genutzt werden, sind 1 qm bis 1,5 qm Kollektorfläche pro Person im Haushalt ausreichend. Das entspricht zwischen 4 qm und 6 qm Kollektorfläche
  • Soll die Anlage zur Heizungsunterstützung genutzt werden, dann kommen zu den 1 qm bis 1,5 qm pro Person im Haushalt, noch 1 qm Kollektorfläche pro 10 qm zu heizender Fläche hinzu. Das ergibt ca. 14 qm bis 15 qm Kollektorfläche.

Ebenfalls lassen sich Richtwerte für die Speichergröße in dem Beispiel eines 4 Personen Haushalts formulieren:

  • Für eine Warmwasserbereitung ist ein Speicher mit 300 Litern angemessen.
  • Bei einer Heizungsunterstützung muss der Speicher größer dimensioniert sein. Hier kann man mit etwa 1.000 Litern Volumen rechnen.

Auch die Wahl des Solarkollektor Typs hat Einflüsse auf die Preise der Solaranlage. Die zwei gebräuchlichsten Arten von Solarkollektoren sind Flachkollektoren und Röhrenkollektoren. Röhrenkollektoren brauchen dabei für die gleiche Leistung weniger Kollektorfläche, da sie deutlich niedrigere Wärmeverluste aufweisen als die preisgünstigeren Flachkollektoren.

Solaranlagen Preise für Warmwasser


Kollektor-fläche qm Nenn-
leistung kW
Kollektor-
typ
Deckungs-
grad 160 Liter Warm-
wasser / Tag
Speicher-
volumen Liter
Solaranlagen Preise in €
Anlage 1 5,10 3,2 flach 53 % 300 3.157
Anlage 2 5,02 3,3 flach 59 % 300 3.760
Anlage 3 5,10 3,3 flach bis 70 % 400 3.810
Anlage 4 4,56 2,8 Röhre 70 % 500 4.500
Anlage 5 4,35 2,3 Röhre 62 % 300 5.757

Die Preisgestaltung bei Solarthermieanlagen hängt neben den Solarkollektoren u.a davon ab, welche solare Deckungsrate erreicht wird. Das heißt, welchen Anteil der jährlich benötigten Energie für Warmwasser und / oder Heizung die Anlage bereitstellen kann. Warmwasseranlagen erreichen einen Wert von 60% bis 70%, heizungsunterstützenden Anlagen liegen zwischen 20 und 30%.

Solaranlagen Preise für Warmwasser und Heizung

Kollektor-fläche qm Nenn-
leistung kW
Kollektor-
typ
Deckungs-
grad
Speicher-
volumen Liter
Solaranlagen Preise in €
Anlage 1 12,55 7,9 flach 30 % 750 6.895
Anlage 2 12,55 8,4 flach 25 - 30 % 1000 8.045
Anlage 3 9,60 4,3 Röhre 26 % 750 7.600
Anlage 4 17,60 11,3 flach 30 % 1000 10.000
Anlage 5 8,50 4,5 Röhre 26 % 825 12.365

Der Solaranlage Preis für eine kombinierte Anlage kann abgefedert werden durch die Bafa Förderung.

Ausblick: wie entwickeln sich die Preise für Solaranlagen?

Insgesamt sind die Solaranlagen Preise niedrig wie noch nie! In Zukunft werden sowohl bei Solarthermie als auch bei Photovoltaikanlagen keine größeren Preissenkungen mehr erwartet. Allerdings sinkt die Einspeisevergütung weiterhin unterjährig, so dass es keine Vorteile bietet die Entscheidung für eine Solaranlage lange aufzuschieben. Im Photovoltaikbereich sind Preissenkungen nur im Bereich von Stromspeichern zu erwarten. Im Solarthermie-Bereich liefern Förderungen für die Heizungsmodernisierung interessante Anreize zur Installation.

Für eine genaue Preiskalkulation und ausführliche Analyse lassen Sie sich von einem Solarteur aus Ihrer Nähe beraten.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com