Nutzung von Solarthermie & Kombination mit Heizsystemen

Überall, wo warmes Wasser im Haushalt und Alltag gebraucht wird, kann Solarthermie die Wassererwärmung durch fossile Brennstoffe unterstützen oder komplett ersetzen. Besonders effektiv arbeiten solarthermische Anlagen das ganze Jahr über, wenn sie mit einer Bioenergie Heizungsanlage kombiniert werden. Erfahren Sie mehr, wie Sie mit Solarthermie Ihren Haushalt modernisieren.

Solarthermie ist der ideale Wärmespender für Haushalte

Solarthermie AnwendungSolarthermie findet heute in drei großen Bereichen Anwendung: um warmes Wasser zu erzeugen, die Heizungsanlage zu unterstützen und um Schwimmbecken zu heizen.

Solarthermie Anlagen zur Heizungsunterstützung sind dabei die aufwendigsten Systeme. Sie benötigen eine große Fläche für die Kollektoren und sehr leistungsstarke Systeme mit hohem Wirkungsgrad, um den Wärmebedarf von März bis September allein zu decken.

Warmwasser mit Solarthermie zu erzeugen ist weiter verbreitet. Schon ein kleiner Solarthermie Kollektor reicht aus, um genug Wärme von Frühjahr bis Herbst zu erzeugen. Auch im Winter können die Anlage die Warmwasser Heizung noch unterstützen, vorausgesetzt die Absorber sind gut isoliert und es entsteht wenig Wärmeverlust.

Immer beliebter ist die Nutzung von Solarthermie auch in Form einer Pool Solarheizung. Da Schwimmbecken privat nur im Sommer genutzt werden, kann schon ein einfacher Kollektor ohne Wärmedämmung das Wasser komplett erwärmen. Es ist kein spezieller Speicher erforderlich, da das Wasser im Schwimmbecken die Wärme auch über eine längere Zeit speichert.

Kombination von Solarthermie mit anderen Heizungssystemen

Eine thermische Solaranlage kann den jährlichen Wärmebedarf eines Haushaltes nur im Sommer komplett decken. Im Winter muss die Solarheizung mit einem anderen Heizungssystem kombiniert werden.

Besonders umweltschonend ist due Nutzung von Solarthermie mit einer Wärmepumpe. Entweder speisen beide Systeme die erzeugte Wärme in einen Speicher ein, oder die Solarheizung erwärmt das Erdreich um die Erdungssonde der Wärmepumpe, um einen höheren Ertrag zu erzielen.

Eine Kombination ist aus Solarthermie und Gasheizung oder Solarthermie und Pelletheizung ist ebenfalls möglich. Bei beiden Kombinationen springt das traditionelle Heizsystem ein, wenn die Solarheizung nicht genügend Wärme erwirtschaftet. Dazu wird ein Speicher mit beiden Systemen verbunden. Viele Nutzer kombinieren diese Systeme noch zusätzlich mit Kaminöfen oder einer Infrarotheizung als Zusatzelement für kleinere Räume oder besondere Situationen.

Fachbetriebe beraten Sie gern, wie Sie ihr Eigenheim sinnvoll mit Solarthermie modernisieren. Hierbei ist es wichtig, verschiedene Fachbetriebe zu Rate zu ziehen, da jeder Händler andere Hersteller anbietet. Beim vergleichen und sparen hilft Ihnen unsere umfangreiche Datenbank. Lassen Sie sich schnell und einfach über die Postleitzahlensuche Angebote aus Ihrer Region zuschicken.

Das könnte sie auch interessieren:

Umfassende Übersicht zur Installation und dem laufenden Betrieb einer Solarthermieanlage mit Videos, Tipps aus der Praxis & Hinweisen zur Anlagenplanung.
Solarthermie Abnahme - wie geht es nach der Installation einer Solarthermieanlage weiter und was im Übergabeprotokoll stehen sollte.