Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
8 Anfragen heute
4.4 von 5 (11212 Bewertungen)

Solarthermie Flachdach - Montage

Bei der Installation von Solarkollektoren können grundsätzlich mehrere Handwerke beteiligt sein. Je nach Montagesystem werden Dachdeckerarbeiten, Installationsarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten oder auch Maurerarbeiten notwendig. Eigentümer von Gebäuden mit Flachdach müssen nicht auf die energetischen Vorteile von Solarthermie verzichten. Hier gilt es besonderes Augenmerk auf Anordnung, Orientierung, Neigungswinkel und Materialauswahl zu legen.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Solarthermie Flachdach - Kollektormontage mit Aufständerung

Solarthermie FlachdachBild: www.wagner-solar.comDie Montage von Solarkollektoren auf ein Flachdach erfordert die Aufbringung einer Gerüstkonstruktion auf das Dach, um den Kollektor in einen ausreichenden Neigungswinkel zur Sonne auszurichten.

Während bei Schrägdächern die Dachneigung und die Dachausrichtung vorgegeben ist, ermöglicht die Aufständerung des Kollektorfeldes auf einem Flachdach eine exakte Ausrichtung nach Süden und einen optimalen Neigungswinkel - ohne Aufständerung sind Flachdächer von der Dachneigung her nicht sehr gut für Solarthermie geeignet.

Statik und weitere Aspekte für ein Solarthermie Flachdach

Flachdächer sind in der Regel dahingehend konstruiert, lediglich ihr Eigengewicht und anfallende Schneelast sowie Windeinflüsse zu tragen. Im Vorfeld ist demnach durch einen Statiker zu prüfen, ob das Dach genügend Reserve besitzt, um die zusätzliche Last aushalten. Das Tragegerüst muss auf dem Dach an ausreichend befestigt werden. Bevorzugt werden hierbei Betonsteine, welche zum Schutz der Dachhülle und der Dachdichtung auf Sand, Filz oder eine Kunststoff-Schaumplatte gestellt werden.

Der Kollektor muss in einer Höhe über der Dachhaut montiert werden, dass im Winter eine Haufenbildung durch abrutschenden Schnee vermieden wird. Das würde zu einer Verschattung des Solarkollektors führen.

Werden mehrere Kollektorfelder montiert,empfiehlt es sich, diese in Reihen anzubringen. Damit die hinteren Reihen nicht verschatten, muss unbedingt ein Mindestabstand zwischen Kollektorreihen eingehalten werden. Der Mindestabstand ist von der Höhe der Kollektoren, dem Neigungswinkel und dem Sonnenhöhenwinkel (h) abhängig. Empfohlen wird ein Sonnenhöhenwinkel von 20-25 Grad.

Eine Ausnahme bilden hier Vakuumröhrenkollektoren, welche teilweise auch horizontal auf dem Solarthermie Flachdach montiert werden können.

Solarthermie Flachdach - Wann aufrüsten?

Das Aufbringen von Solarkollektoren, welche eine Lebensdauer von 20 Jahren und mehr aufweisen, erfordert gemeinhin etwas aufwändigere Dacharbeiten, so dass eine Montage im Zuge von einer ohnehin anstehenden Dachsanierung von Altbauten zu empfehlen ist. Fällt eine Sanierung nach dem Aufrüsten der Solarmodule an, erfordert diese oft die Demontage der Kollektorfelder. Bei Neubauten ist vor allem auf die Dachabdichtung zu achten, um im Nachhinein fällige Sanierungen zu vermeiden.

Solarthermie Fachbetriebe prüfen im Vor-Ort-Termin, ob sich Solarthermie für ihr Flachdach eignet.

Wir finden die besten Solarthermie Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com