Montage, Aufbau und Installation einer Solar Anlage

Photovoltaik und Solarthermie unterscheiden sich nicht nur in der Funktionsweise, sondern auch in ihrer Montage. Wir zeigen die Schritte der Installation einer Photovoltaikanlage und einer thermischen Solaranlage. Der Aufbau einer Solar Anlage kann nicht nur auf dem Dach erfolgen - die Module oder Kollektoren können unter bestimmten Bedingungen auch indach integriert werden. Auf Flachdächern werden Solaranlagen aufgeständert.

Aufdach Montage und Installation einer Photovoltaikanlage

Montage Solar Technik Bild: BSW-Solar/Viessmann Die Montage von Photovoltaik auf einem Schrägdach beginnt mit dem Anbringen der Photo­voltaik­module auf dem Solardach mithilfe von Dachhaken.

Anschließend werden die Solar Module mit Solarkabeln verbunden und ins Innere des Hauses zum Haupt­schalter verlegt. Im nächsten Schritt der Installation von Photo­voltaik werden Hauptschalter und Wechselrichter miteinander verbunden. Darauf erfolgt der Anschluss der Photovolltaik Anlage an das öffentliche Stromnetz durch einen Elektriker.

Abschließend wird die Funktionsfähigkeit der Solaranlage kontrolliert und das Inbetriebnahmeprotokoll für Photovoltaik ausgefüllt. Dieses ist vorgeschrieben, wenn der Betreiber der  Solaranlage von der Einspeisevergütung für Photovoltaik profitieren möchte. Damit ist der Aufbau und die Installation abgeschlossen und die Solaranlage kann in Betrieb genommen werden.

Bei einem Flach­dach benutzt man für Photovoltaik eine Aufständerung, um die Solaranlage zur Sonne auszurichten.

Aufdach Montage und Installation einer thermischen Solaranlage

Auch die Montage der Solarthermie Anlage startet auf dem Dach. Zunächst werden die Solar Kollektoren montiert. Dafür werden Metallhaken auf dem Dachstuhl angebracht. Genau wie bei der Photovoltaikanlage werden die Solar Kollektoren bei der Installation von Solarthermie auf einem Flachdach aufgeständert um eine optimale Leistung zu erreichen. Bei der Installation ist wichtig, dass der Abstand des Solar Kollektors zum Dach ausreichend ist und genügend Platz zwischen den einzelnen Solar Kollektoren besteht.

Nach dem Aufbau werden an den Solar Kollektoren Rohrleitungen für den Solarkreislauf angebracht. Durch diese fließt die wärmetransportierende Solarflüssigkeit. Nach der Installation des Kreislaufes wird der Solarthermie Speicher montiert, sowie eine Pumpe und die Armaturen angebracht. Zuletzt werden alle Komponenten durch Leitungen verbunden und die Kombination von Solarthermie mit dem Heizsystem erstellt.

Indach Montage verschönert das Solar Dach

Die beschriebenen Installationsschritte beziehen sich auf die Aufdach-Montage einer Solaranlage für Photovoltaik oder Solarthermie. Die Aufdach-Installation einer Solaranlage eignet sich besonders für bereits bestehende Häuser, deren Dächer in einem guten Zustand sind.

Aufwendiger aber optisch schöner ist die Indach-Montage. Dabei erfolgt der Aufbau der Module oder Kollektoren der Solaranlage direkt in das Dach. Diese indach Installation ist besonders vorteilhaft, wenn ein Solar System direkt in die Planung eines neuen Hauses aufgenommen und das Dach von vornherein für eine Solar Installation ausgelegt wird.

 

Das könnte sie auch interessieren:

Ob sich eine Photovoltaik Anlage auf Ihrem Dach lohnt, können Sie mit unserem Solarrechner herausfinden: Kosten, Ertrag, Vergütung und Rendite werden ermittelt.
Sie wollen im Bereich Solar auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie einfach unseren kostenlosen monatlichen Newsletter.