J&J Umwelt und Energie GmbH
Adresse
Lomonossowallee 58
17491 Greifswald
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 9:00 - 16:00 Uhr
Jetzt geschlossen
Ansprechpartner
Herr Rainer Jakobi
Telefon
01702313674
E-Mail
info@ue-greifswald.de
Über uns

Unser heutiges Unternehmen „Umwelt und Energie GmbH& Co KG“ wurde Ursprünglich im Jahre 2013 als Solar Makler Unternehmen gegründet. Seit 2016 arbeiten wir vermehrt als Errichter von schlüsselfertigen Photovoltaik Anlagen mit bis zu 750 kWp.

Fotos

Wir sind spezialisiert, auf Asbestdachsanierung die wir anschließend im Investorenauftrag mit Photovoltaikanlagen ausstatten. Der Eigentümer der Dachfläche erhält von als Gegenleistung die Entsorgung seiner Schadstoffbelasteten Asbestdachfläche sowie die Montage seines neuen Trapezblechdachs. Allein im letzten Jahr errichteten wir PV-Anlagen mit einer Leistung von 1.200.000 kWh jährlich. In den letzten Kalenderjahren begannen wir auch im Eigenheimsektor mit der Errichtung von Kleinanlagen bis zu 10kWp, sodass wir auch in diesem Segment über eine große Erfahrung verfügen. Wir bieten unseren Kunden rundum das Thema Photovoltaik eine breite Palette an Leistungen an, einen eigenen Vertrieb um geeignete Bauprojekte zu finden, stellen bei Energie versorgern die entsprechenden Anträge, führen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durch, errichten ihre Photovoltaikanlage fachgerecht, bieten über unsere Partnerunternehmen Direktvermarkter Lösungen für Anlagen ab 100kWp inkl. Cloudlösung. Wir vermitteln Fernwartungen zur Überwachung ihrer Photovoltaikanlage, selbst ohne eigene Photovoltaikanlage kann man über uns vom Ökostrom profitieren, indem wir den Wechsel von herkömmlichen Stromanbietern zu günstigeren und nachhaltigeren Ökostromanbietern ermöglichen.

Fachgebiete

Photovoltaik

Bewertungen
Bewertung aus Altentreptow
Sehr kompetente Beratung und sehr freundliche Mitarbeiter.
(12.03.2021)
Bewertung aus Leufin
Angebot blieb hinter den Möglichkeiten zurück und dafür unttraktive Konditionen.
(11.03.2021)
Bewertung aus Ritzerow
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(12.02.2021)
Bewertung aus Lüssow
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(03.02.2021)
Bewertung aus Anklam
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(28.01.2021)
Bewertung aus Gützkow
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(25.01.2021)
Bewertung aus Binz
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(11.01.2021)
Bewertung aus Rappin Neukartzitz
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(19.12.2020)
Bewertung aus Stralsund
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(31.10.2020)
Bewertung aus Spantekow
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(20.10.2020)
Bewertung aus Garz
Zu allgemeiner Kostenvoranschlag und zu wenig Nachfragen auf meine speziellen Bedürfnisse, die Gegebenheiten im Haus und Anforderungen meinerseits.
(15.10.2020)
Bewertung aus Golchen
Hat sich nicht gemeldet
(30.09.2020)
Bewertung aus Liepen
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(29.09.2020)
Bewertung aus Demmin
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(21.09.2020)
Bewertung aus Münchgut
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(09.09.2020)
Bewertung aus Rossin
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(11.08.2020)
Bewertung aus Golchen
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(25.07.2020)
Bewertung aus Wolgast
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(20.07.2020)
Bewertung aus Buchholz
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(13.07.2020)
Bewertung aus Stralsund
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(23.06.2020)
Bewertung aus Schmatzin
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(21.06.2020)
Bewertung aus Sassnitz
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(08.06.2020)
Bewertung aus Bergen auf Rügen
- Kein Bewertungstext vorhanden -
(17.05.2020)
Bewertung aus Bentzin
Ich bin zufrieden.
(14.05.2020)
Antworten auf Haus&Co

2 Antworten, zuletzt 21.02.2020

Aktuellster Ratschlag

Photovoltaik
Ich bin kein Steuerberater und deshalb darf ich die Frage eigentlich nicht beantworten. Eine klein PV Anlage (bis 10 kWp) ist nicht als Gewerbe eingestuft. Wenn sie sich beim Finanzamt melden und eine Steuernummer beantragen. Können sie die MwSt. als vorsteuer zurück bekommen. Allerdings müssen sie die Einnahmen (Stromverkauf an Netzbetreiber) Monatlich dem Finanzamt melden. Es gab eine Möglichkeit die PV Anlage per Sonderabschreibung (40% im ersten Jahr) abzuschreiben wird aber durch die Finanzämter unterschiedlich gehandhabt.
Kontakt