BP Solar

BP (früher für: „British Petroleum“, heute Backronym für das Motto „beyond petroleum“) ist ein international tätiges Energieunternehmen mit Hauptsitz in London. Das Energieunternehmen betreibt seine Geschäfte weltweit unter den vier großen Marken BP, Aral, Castrol und ARCO. BP Solar war fast 40 Jahre auch in der Solarenergie tätig und war einer der Marktführer. Aus Sicht von BP Solar hat sich die Solarindustrie in den letzten Jahren zu einem Massenmarkt mit wenig Gewinnmöglichkeiten entwickelt, so dass BP Solar 2011 erklärt hat, sich aus dem Markt für Solarmodule zurückzuziehen. Der Fokus liegt jetzt auf Windenergie und Biokraftstoffen.

BP Solar: Ausstieg aus dem Solargeschäft - Garantien bleiben bestehen

BP Solar LogoDie Geschichte der British Petroleum Company beginnt in Deutschland. 1904 wurde in Berlin die Deutsche Petroleum-Aktiengesellschaft (DPAG) gegründet, die 1906 in die Europäische Petroleum-Union (EPU) überging. Diese gründete 1906 für den Vertrieb ihrer Produkte in Großbritannien eine Tochtergesellschaft namens British Petroleum Company. Damit wurde die Abkürzung BP zum Markennamen für die Vermarktung der Ölprodukte des Unternehmens. Nach der Beschlagnahmung der in deutschem Eigentum befindlichen British Petroleum Company durch die britische Regierung bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde diese Firma 1917 in das Eigentum der Anglo-Persian Oil Company überführt. BP hat weltweit 83.000 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von 375,5 Mrd. US Dollar.

Rückzug von BP Solar aus der Solarenergie: Garantien und Recycling

In Übereinstimmung mit dem strategischen Fokus auf Windenergie und Biokraftstoffe wird BP Solar sein Solargeschäft ab 2011 nach und nach beenden. BP Solar sah sich angesichts der gewaltigen Veränderungen auf dem weltweiten Solarmarkt nicht mehr in der Lage, die zur Weiterführung des Geschäfts erforderlichen Erlöse zu generieren. Diese Entscheidung sei BP Solar sehr schwer gefallen, da BP Solar sich seit nahezu 40 Jahren im Solarbereich engagiert habe.

Während des langen Engagements in der Solarindustrie hat BP Solar das Wachstum in der Branche weltweit durch technologische Fortschritte vorangebracht. So hat BP Solar mit Projekten wie der Long Island Solar Farm mit 32 MW in den USA Maßstäbe gesetzt. Im Laufe der Jahre hat BP Solar Produkte mit einer Leistung von rund 1,6 Gigawatt in fast allen Teilen der Welt installiert.

Alle gültigen Garantieansprüche aus installierten Solaranlagen werden aber weiterhin anerkannt. Bei Fragen zur Garantie und zur Unterstützung beim Recycling sollte man mit seinem Installateur Kontakt aufnehmen. Falls man seinen Installateur nicht kontaktieren kann, kann man unter der folgenden Email weitere Informationen zu erhalten:
bpsolarwarranties.NE@bp.com

Hier finden Sie eine Übersicht weiterer namhafter Photovoltaik Hersteller.

Das könnte sie auch interessieren:

Die Prosol Invest vertreibt seit Ende 2010 Solarstromspeicher für Photovoltaikanlagen unter der Eigenmarke Sonnenbatterie. Diese 6 Geräte sind verfügbar.
Wie Photovoltaik Angebote prüfen? In dieser Zusammenstellung finden Sie die Angaben, die ein seriöses Photovoltaik Angebot beinhalten sollte.

Autor: Chistian Märtel