Anmeldung Fachbetriebe

Volumenstrom - Solarthermie Lexikon

Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Der Volumenstrom ist eine wichtige Größe in der Anlagenplanung einer Solarthermieanlage. Er bezeichnet (in diesem Fall), wie viel Solarflüssigkeit in einer bestimmten Zeitspanne durch einen bestimmten Punkt / Querschnitt (hier ein Solarrohr) bewegt.

Der Volumenstrom hängt sehr von der Anlage und dem Betriebskonzept ab. Die Durchflussmenge erstreckt sich von sieben Litern pro Stunde bis hin zu 80 Litern pro Stunde pro installierten Quadratmetern Kollektorfläche. Man nennt diese Betriebsweisen "Low-Flow" oder "High-Flow". Ein Mittelweg existiert mit den variablen "Matched-Flow"-Solaranlagen.

Der Volumenstrom bzw. die Durchflussmenge hat Einfluss auf die Geschwindigkeit, mit der die Wärme zum Solarspeicher verbracht wird, die Wärmeverluste, den Systemnutzungsgrad sowie auf das Stagnations- und Pumpenverhalten.

 

Verwandte Lexikoneinträge:

High-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Low-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Matched-Flow-Solaranlage im Solarthermie Lexikon

Stagnation im Solarthermie Lexikon

Systemnutzungsgrad im Solarthermie Lexikon

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com