Avancis Solar

Avancis Solar ist ein forschendes Unternehmen im Bereich der CIS-Technologie und Hersteller von CIS-Solarmodulen. Es hat seinen Sitz im sächsischen Torgau, wo auch die Avancis Module gefertigt werden. Am Standort München arbeitet Avancis Solar mit einem international besetzten Forscherteam daran, die CIS-Technologie weiterzuentwickeln und die Avancis Module effizienter zu machen. Außerdem entwickelt das Fabrikplanungsteam von Avancis Solar zukunftsweisende Architekturen für effiziente Solarfabriken.

Avancis Solar: Pionier der Dünnschichttechnologie

Avancis Solar Module auf einem EinfamilienhausBildquelle: AvancisDie ersten Erfahrungen mit der CIS-Technologie hat Avancis Solar bereits 1981 gesammelt, damals mit dem Vorläuferunternehmen ARCO Solar. Schon früh waren große Firmen wie Siemens, Shell und Saint-Gobain an der Forschung zu CIS-Solartechnik und der Produktion der CIS-Solarmodule beteiligt. 1998 startete das Unternehmen die weltweit erste kommerzielle CIS-Serienproduktion in Camarillo, Kalifornien. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen Avancis Solar als Joint-Venture des Mineralölkonzerns Shell und des französischen Glas- und Baustoffexperten Saint-Gobain gegründet. Heute repräsentiert Avancis Solar die längste Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von CIS-Solarzellen und ist das erste Unternehmen, das die zweite CIS-Generation produziert. Derzeit baut das Unternehmen am Stammsitz im sächsischen Torgau eine zweite Fabrik und bereitet in Südkorea die Errichtung einer dritten Produktionsstätte vor - beide Fabriken werden einen Output von jeweils 100 Megawatt (MWp) pro Jahr haben. Bei Avancis Solar arbeiten rund 500 Beschäftigte.

Produktpalette von Avancis Solar

Avancis Solar Module für eine GroßanlageBildquelle: Avancis

Avancis Solar entwickelt Avancis Module mit der äußerst effizienten CIS-Technik. CIS oder CIGS steht für die Bestandteile Kupfer (Cu), Indium (In), Gallium (Ga) und Selen (Se). Diese hauchdünne Halbleiterschicht ist das Hauptmerkmal dieser Technologie. Die Schichtdicke der CIS-Solarzellen ist im Vergleich zu kristallinen Silizium-Solarzellen um etwa 1/100 dünner. Dennoch haben die Avancis Module einen hohen Wirkungsgrad, mit dem sie das Sonnenlicht einfangen und zu elektrischem Strom umwandeln. Die Technologie von Avancis Solar so weit fortgeschritten, dass selbst bei Schwachlicht oder Verschattung nur ein unwesentlich geringerer Ertrag als bei strahlendem Sonnenschein erzielt werden kann.

Photovoltaik-Weltrekord

Avancis Solar, Hersteller von Avancis Module, hat im Jahr 2011 einen Weltrekord im Wirkungsgrad eines CIS Avancis Modul aufgestellt. Auf einem 30 x 30 cm² großen, monolithischen CIS-Solarmodul hat das Unternehmen einen internationalen Bestwert von 15,5 Prozent erzielt, der extern durch das National Renewable Energy Laboratory bestätigt wurde. Damit verbessert Avancis Solar seinen letzten Wirkungsgradrekord von 15,1 Prozent aus dem Jahr 2010 und führt weiterhin die Rangliste monolithischer Dünnschichtmodule an.

Avancis Solar ist nur ein Hersteller von PV-Modulen. Hier finden Sie eine Übersicht weiterer namhafter Photovoltaik Hersteller.

Das könnte sie auch interessieren:

Solarmodule, Wechselrichter & Co. - Solaranlagen-Portal informiert über die Anschaffungskosten und die laufenden Kosten für Photovoltaik Anlagen ✔
Wie Photovoltaik Angebote vergleichen? Entscheidend sind Wirtschaftlichkeit und Technik der Anlage. Die Vorgehensweise wird hier verständlich beschrieben.

Autor: Chistian Märtel