Anbieter für Solaranlagen vergleichen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 32 Minuten
12 Anfragen heute
4.4 von 5 (11172 Bewertungen)

PV Zuschuss vom Energieversorgungsunternehmen & KfW

Die Finanzierung einer Photovoltaikanlage ist nicht nur über einen Kredit möglich. Es gibt auch finanzielle Zuschüsse in Form von Einmalzahlungen oder einem Aufschlag auf die Einspeisevergütung. Diese Form der Photovoltaik Förderung gewähren in Deutschland vereinzelt Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke. Ebenso ist bundesweit auch ein Zuschuss für Photovoltaik Speicher zu bekommen.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Zuschuss für Photovoltaik: auch Stadtwerke fördern Photovoltaikanlage

Zuschuss für Photovoltaik durch Energieversorger

Finanzmittel, die nicht zurückgezahlt werden müssen, sind für Photovoltaik rar. Energieversorgungs­unternehmen haben jedoch den PV Zuschuss für sich entdeckt als Mittel der Kundenbindung. Vertraglich ist dieser Zuschuss meist so gestaltet, dass nur Kunden des Energieversorgers bzw. Anlagenbetreiber im Stadtgebiet / Netzgebiet antragsberechtigt sind. Überregional oder gar bundesweit ist dieser Zuschuss nicht möglich.

Energieversorger, die 2013 einen PV Zuschuss anbieten, sind u.a. die Stadtwerke Aachen, Bamberg, Heidelberg, Jena Pößneck, Langenfeld und Rinteln sowie die Elektrizitätswerke Schönau und Gemeindewerke Budenheim. Als Voraussetzungen für einen PV Zuschuss können eine längerfristige Bindung an die Stadtwerke sein, das Werben von Neukunden oder die Situation, dass eine Photovoltaik Anlage auf einen Zuschuss angewiesen ist und anderweitig nicht wirtschaftlich betrieben werden kann.

Zuschuss in verschiedener Form möglich

Finanzmittel gewähren Stadtwerke ganz unterschiedlich. So ist ein Zuschuss für Photovoltaik z.B. in Form einer zusätzlichen Einspeisevergütung möglich. In diesem Fall zahlen die Stadtwerke einen Zusatz von einigen Cent pro erzeugte Kilowattstunde Strom. Diese Regelung kann zeitlich gestaffelt sein und sich nach einigen Jahren verringern oder auslaufen.

Eine andere Möglichkeit für einen Photovoltaik Zuschuss ist die Einmalzahlung. Hierbei erhält der Betreiber einer Photovoltaikanlage einen einmaligen Zuschuss in festgelegter Höhe von einigen Hundert Euro. Oder der Zuschuss wird je Kilowattpeak der Photovoltaik Anlage gewährt.

Zuschuss für Photovoltaik Speicher

Im Mai 2013 hat die KfW Bankengruppe das bundesweite Förderprogramm 275 "Erneuerbarer Energien Speicher" gestartet. Dieses ermöglicht einen Zuschuss von bis zu 660€ pro Kilowattpeak PV-Leistung, wenn ein Photovoltaik Speicher nachgerüstet wird. Und bis zu 600€ pro kWp, wenn Speicher und Photovoltaikanlage zusammen neu angeschafft werden. Der Zuschuss wird jedoch nicht direkt ausgezahlt, da er nur im Rahmen eines KfW Kredits zu bekommen ist und in diesem Fall als Tilgungszuschuss fungiert, der die Kreditschuld mindert.

Interessenten wenden sich am besten an ihren örtlichen Energieversorger, ob ein Zuschuss für eine Photovoltaik Anlage möglich ist. Anlaufstelle für den Speicher Zuschuss ist die Hausbank oder ein Kreditinstitut eigener Wahl.

(Bildquelle: © iStockphoto.com / tkachuk)

Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Solaranlagen-Portal.com