DLR nimmt Prüfstand für nachgeführte Parabolspiegel in Südspanien in Betrieb

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das spanische Energieforschungszentrum Ciemat haben im südspanischen Almeria eine neue Solarthermie-Testanlage mit einzigartiger Beweglichkeit in Betrieb genommen.

Die “Kontas” ist drehbar und ihre Parabolrinnen-Kollektoren können in jedem Winkel nach der Sonne ausgerichtet werden. Auf dem Prüfstand wird nicht nur der Wirkungsgrad der Parabolrinnen-Kollektoren untersucht, sondern auch die Effizienz der einzelnen Komponenten wie Spiegel und Absorberrohre getestet.

Während sich konventionelle Parabolspiegel in Solarkraftwerken nur um ihre Längsachse drehen, dreht sich der Prüfstand der Kontas um fast 360 Grad. Die Spiegel stehen auf einer drehbaren Plattform, die ihrerseits auf beweglichen Stahlrädern und -schienen befestigt ist.  ”Ein Parabolrinnen-Kollektor in einem Solarkraftwerk weist eine andere Orientierung zur Sonne auf, je nachdem in welchem Breitenkreis er steht. Je näher am Äquator, desto steiler trifft die Sonne in diese Rinne. Mit diesem Drehprüfstand können wir jeden Winkel ganz beliebig einstellen – und können so jede beliebige Orientierung eines Kollektors zur Sonne nachfahren,“ so Dr.-Ing. Peter Heller vom DLR-Institut für Solarforschung.

Der Kontas-Teststand gehört zum Test- und Qualifizierungszentrum für konzentrierende Solartechnik (QUARZ) mit Hauptsitz beim DLR in Köln. Durchgeführt werden die Tests im Auftrag von Herstellern aus der Solarthermie-Branche.

Bild: © DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

Wir freuen uns über Ihre Empfehlung!

    Christian

    Online-Redakteur bei Solaranlagen-Portal.com
    Christian ist Online-Redakteur für Solaranlagen-Portal.com - dem Verbraucherportal zu Solaranlagen und Solarenergie.

    Besuchen Sie Christian Märtel auf Google+

    Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann abonnieren Sie doch unseren kostenlosen und monatlich erscheinenden E-Mail Newsletter oder bleiben Sie über unseren RSS-Feed in unserem Blog auf dem Laufenden. So können Sie bequem alle Neuigkeiten zum Thema Solaranlagen verfolgen.

    0 Kommentare

    (benötigt)

    (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)